Montag, 30. November 2015

Jahrestag, Fleming Deluxe Hotel & Black Rabbit

Montag, 30. November 2015
Mein Freund ich und hatten diesen Monat Jahrestag. Ganze 6 Jahre sind wir schon zusammen und das war natürlich ein Grund zum Feiern!


Daher haben wir uns ein Hotelzimmer im Fleming Deluxe Hotel in Frankfurt gebucht. Der Check-in war sehr einfach und unkompliziert, obwohl die Dame unsere Reservierung nicht gefunden hatte. Das ganze Personal war super freundlich. In dem Hotel gibt es auch einen Paternoster, den man nutzen kann. Ansonsten kann man natürlich auch die Treppe oder den Fahrstuhl nehmen.
Das Zimmer war wirklich sehr schön und edel. Die Dusche aus Glas ist mitten im Raum! Alles wirkt sehr hochwertig und sauber. Uns standen auch kleine Aufmerksamkeiten wie Äpfel oder Gummibärchen zur Verfügung. Die Minibar konnte man ebenfalls nutzen, dann aber gegen Entgelt.




Wir haben uns aber nicht lange aufgehalten, sondern sind direkt in die Stadt gelaufen. Bis zur Einkaufsstraße Zeil sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Dort haben wir bei Pizza Hut zu Abend gegessen.

Nach dem Abendessen sind wir wieder zurück ins Hotelzimmer, haben dort einige Minuten verbracht und dann ging es schon weiter zum Black Rabbit. Das ist eine Zaubershow im kleinen Kreis direkt in Hotel. Wir waren ca. 15 Personen und mussten so auch nicht anstehen. Im Kreis saßen wir um den Zauberkünstler herum und durften uns eine Stunde lang faszinieren lassen. Er hat die Show sehr lustig und interaktiv gestaltet. Ich habe beispielsweise zwei Münzen ganz fest in meiner Faust gehalten. Nachdem er den Zauberstab geschwungen hat, waren es auf einmal drei Münzen! Es gab ganz viele Tricks, die wir alle nicht durchschaut haben. Die Stunde verging wie im Flug!




Nach der Show war es schon fast 22 Uhr. Da wir beide an diesem Tag früh aufgestanden sind und gearbeitet haben, haben wir uns aufs Zimmer zurückgezogen, einen kleinen Drink genehmigt und sind dann in die weichen Federn gesunken.

Der nächste Morgen kam viel zu früh. Allerdings war er mit dem tollen Frühstücksbuffet sehr erträglich. Es gab Kaffee, frischen Saft, Obst, Brötchen, Brot, Belag, Rührei,…

Wir haben also in Ruhe gefrühstückt, sind dann ausgecheckt und wieder in die Stadt zum Einkaufen gegangen.

Das Hotel, die Show und der ganze Tag war wirklich gelungen!

Sonntag, 29. November 2015

Tingis Natural Gewinnspiel

Sonntag, 29. November 2015
Naturseifen und Körperpflegekosmetik bekommt ihr bei Tingis Natural!
Heute darf ich ein tolles Set an euch verlosen!
 

Das gibt es zu gewinnen:
  • Deodorant Creme „Be mine"
  • Hand Bar „Pura“
  • Seife Buttermilk Cherry Probe
  • Naturseife „Sweet Candy“


 
Was ihr tun müsst?
Diesmal startet das Gewinnspiel wieder über Rafflecopter.
Ihr habt verschiedene Möglichkeiten Teilzunehmen und eure Gewinnchancen zu erhöhen.
Nicht-Blogger können Anonym kommentieren.


a Rafflecopter giveaway

Das Gewinnspiel endet am: 18.12.2015
Ich wünsche euch allen viel Glück!


Der Gewinn wird nicht ausgezahlt. Es wird einen Gewinner geben. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und muss aus Deutschland kommen. Die Daten werden nicht weitergegeben. Ich versende den Gewinn. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Nicht-Einhaltung der Bedingungen führt zur Disqualifikation. Vielen Dank an Tingis Natural  für die Bereitstellung!

Freitag, 27. November 2015

Fuerteventura - H10 Sentido Playa Esmeralda

Freitag, 27. November 2015
Mein Urlaub ist leider schon wieder vorbei und der Alltag hat mich fest im Griff. Dennoch möchte ich mit euch meine Meinung zum Hotel teilen.

Diesmal waren wir in Fuerteventura im H10 Sentido Playa Esmeralda Hotel. Dort kann man sowohl Halbpension, als auch das All-Inclusive Angebot nutzen. Das Hotel hat 4 ½ Sterne.


Flug & Transfer: Der Flug mit Condor war wirklich sehr ruhig. Aber auch hier wird kräftig gespart, denn alles außer Wasser, Tee und Kaffee ist kostenpflichtig. Als „Snack“ wurde haben wir eine trockene Waffel bekommen.
Der Transfer zum Hotel dauert dann nochmal ca. eine Stunde.



Check-in: Mit uns sind viele andere Hotelgäste eingecheckt. Leider wurden hierbei die Gäste bevorzugt, die bereits einige Male im Hotel waren. Wir mussten daher bis ganz zum Schluss warten. Der Check-in wurde dann einfach gehalten. Den Weg zum Hotelzimmer mussten wir uns aber dann alleine suchen.

Temperaturen: Die Temperaturen im November waren ab 20 Grad. Oft hatten wir auch 27 Grad. Nur am letzten Tag war es etwas bewölkt. Ansonsten konnte ich mit kurzer Kleidung herum laufen. Zum Schwimmen war es mir dann aber doch zu kalt.
 
Zimmer: Das Zimmer ist normal eingerichtet und hat zudem noch eine kleine Sitzecke. Mein Balkon war wirklich sehr groß! Auch hier kann man sich niederlassen. Einen Wasserkocher oder ähnliches gibt es leider nicht. Dafür einen großen Fernseher mit deutschem Programm! Der Safe kostet allerdings wieder extra.
Ich fand es sehr gut, dass es eine zweite Bettdecke gibt, wenn einem das dünne Bettlaken nicht ausreicht.
 



Sauberkeit: Mit der Sauberkeit war ich sowohl im Zimmer, als auch in der Hotelanlage zufrieden. Mein Zimmer hat sogar immer super geduftet, weil sie den Boden mit einem guten Bodenreiniger gewischt haben. Die Zimmer wurden auch immer früh gereinigt.

Essen: Das Essen war wirklich gut. Es gab zu jeder Mahlzeit genügend Auswahl. Morgens konnte man sogar frisch gepressten Orangensaft genießen. Mittags und abends gibt es Salat, Suppe, andere kalte Speisen, warme Speisen, warme Speisen direkt von Koch und natürlich Nachtisch in Form von Süßem oder Obst. Ich bin normalerweise etwas schwierig was das Essen angeht, aber hier habe ich mir den Magen ordentlich vollgehauen!

Mittags kann man auch Speisen von der Karte in der Bar am Pool zu sich nehmen. Und auch die Cocktails waren sehr lecker.
 




Animationsprogramm: Auch zu dieser Jahreszeit gab es viel Animationsprogramm. Egal ob Yoga, Gymnastik, Wassergymnastik, Dart, Minigolf, Schießen,…
Für die Kleinen steht der Miniclub zur Verfügung.
 
Abendprogramm: Abends gibt es erst die Minidisco und dann eine Abendshow. Das Abendprogramm wechselt jeden Tag z.B. Zaubershow, 90er Party, Elvis Party, Tanzabend,…

Pool: Es gibt dort einen großen Pool und ein Kinderbecken. In der Anlage gibt es nur wenige Sonnenschirme, welche nicht beweglich sind. Wenn man den ganzen Tag Schatten haben möchte, muss man also öfters seine Liege wechseln.
Außerdem kann man noch das Hallenband benutzten. Hier sind die Liegen extrem bequem und das W-Lan reicht bis dorthin. Man bekommt sogar eine Nackenrolle. Hier habe ich mich sehr wohl gefühlt. Im Hallenbad ist die Temperatur natürlich nochmals höher als draußen.

Strand: Der Strand gehört leider nicht zum Hotel. Wenn man dort Liegen und einen Sonnenschirm haben möchte, kostest das dann extra. Zwei Liegen und ein Schirm kosten dort 13,00 €. Der Sand ist sehr fein und zwischendrin gibt es viel Vulkangestein. Viele Hotelgäste haben den Strand zu einer FKK-Zone erklärt.
 




Fitnessstudio: Auch ein Fitnessstudio hat das Hotel zu bieten. Die Geräte sind aber eher auf Männer ausgelegt und haben auch schon ein paar Jahre hinter sich.
 
W-Lan: W-Lan gibt es im Hotel kostenlos. In der Lobby hat man natürlich ein sehr gutes Signal. Wie oben beschrieben, kann das Signal aber bis zum Hallenbad oder ins Zimmer reichen.

Einkaufsmöglichkeiten: Im Hotel selbst gibt es Snack- und Getränkeautomaten. Zudem gibt es einen kleinen Laden, einen Kleidungsshop und einen Friseur.

Meine Zeit dort: Natürlich war ich zum Entspannen dort. Einfach keine Verpflichtungen haben. Ich habe viel im Internet nachgelesen, das Buch „Girl on the Train“ verschlungen, gut gegessen, war beim Sport, viel Karten gespielt, usw. Natürlich habe ich auch die Wärme und den Tapetenwechsel genossen.

 
Fazit zum Hotel: Das Hotel hat mir im Großen und Ganzen gefallen. Im Sommer würde ich das Hotel aber nicht erneut buchen, da der Strand nicht zum Hotel gehört und es am Pool zu wenige Sonnenschirme gibt. Da wäre Sonnenbrand bei mir vorprogrammiert. Ich habe aber noch nie in einem Hotel so viel und gut gegessen wie dort!

Donnerstag, 26. November 2015

Hallimash - Lambertz Kampagne

Donnerstag, 26. November 2015
Hallimash hat in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht, denn Sie haben einen Insolvenzantrag gestellt.

Doch es geht weiter. In Abstimmung und unter Beobachtung der Insolvenzverwalter werden neuen Kampagnen abgewickelt.

Alle Infos und auch den aktuellen Stand erfahrt ihr auf dem Hallimash Blog.

Hallimash hat nun quasi eine neue Plattform für die man sich anmelden muss. Dort kann man sich dann für Kampagnen bewerben.

Ich habe dies bei dem Projekt Lambertz gemacht und wurde genommen. So fing das ganze Drama an.

Die Zusage hatten wir Anfang Oktober erhalten. Wir sollten ziemlich zügig unsere Adressen bestätigen, damit die Lambertz Pakete sich auf den Weg zu uns machen konnten. Für uns wurde eine Facebook-Gruppe eingerichtet, damit wir uns austauschen konnten. Die Pakete wurden durch das Spezialitätenhaus versendet. Hier wurde die „Deadline“ für den Bericht schon ziemlich zeitnah gesetzt. Die Woche verging und keiner bekam ein Paket. Auch in der nächsten Woche blieben die Pakete aus. Da fingen schon einige nette Blogger an, sich barsch zu beschweren. Wir wurden stets auf dem Laufenden gehalten, bei wem die Post schon da gewesen war und kein Paket Lambertz Paket ablieferte. Ich war also, trotz Vollzeitjob, immer auf dem neusten Stand. Mit der Zeit haben diese Statusupdates ziemlich genervt. Reicht doch auch, wenn man postet, wenn das Paket da ist?

Zwischenzeitlich bekamen wir die Info, dass erst einmal die „zahlenden“ Kunden bedient werden müssen und wir danach dran seien. Prinzipiell kein Problem. Die Kampagne war aber sicherlich lange geplant, da hätte man doch vorsorgen können?

Die Zeit verging, diverse Blogger meckerten und die Pakete blieben aus.

Ich sah das alles gelassen, da ich mich sowieso zwischenzeitlich im Urlaub befand. Derweil gab ich auch mal meinem -sachlichen- Senf dazu, denn wir schrieben schon die zweite Woche des Novembers.

Das nächste Statement kam prompt. Der Bus sei mit unseren Paketen gepackt worden, aber spurlos verschwunden. Ich habe leider keine Sendungsnummer bekommen, aber kann in der heutigen Zeit noch ein ganzer Bus voller Pakete verschwinden?

Wie ihr euch sicherlich denken könnt, haben manche Blogger weiter bemängelt und täglich ihr Update gepostet, dass die Post schon da war und kein Lambertz Paket geliefert wurde.

Das Problem scheint beim Spezialitätenhaus gelegen zu haben und der arme Verantwortliche in der Facebook-Gruppe hatte einen schweren Job.

Aus dem Projekt konnte man aber leider nicht mehr aussteigen.

Doch dann! Ende der 47 Kalenderwoche geschah das Unfassbare! Die Pakete wurden geliefert. Eineinhalb Monate nach Beginn der Kampagne. Der offizielle Kampagnenzeitraum war bereits beendet.

Eigentlich sehe ich das wirklich entspannt und habe mich teilweise auch darüber amüsiert. Allerdings gab es einige Dinge, die mich sehr gestört haben.
Zum einen die immer neuen Entschuldigungen. Des Weiteren arbeite ich Vollzeit und plane daher meine Beiträge und Zeit. Ein Planen bei dem ständigen Verschieben des Liefertermins war nicht möglich. Dann waren es nur noch 5 Wochen bis Weihnachten. Viele haben sich schon mit Süßigkeiten eingedeckt. Einen richtigen Mehrwert für die Leser kann ich also nicht gerade erkennen. Alle veröffentlichen ihren Beitrag zur gleichen Zeit. Zum Schluss haben wir noch die ziemlich enge Deadline für den Bericht. Spezihaus hat sich also Zeit gelassen (unter welchen Umständen auch immer) und wir Blogger sollen den Bericht innerhalb von einer Woche abliefern. Dazu sollen wir das Gebäck mit Freunden / Kollegen / Familie teilen und die Eindrücke festhalten.

Das ist definitiv zu wenig. Für die Verabredung (nicht alle können sofort springen, wenn man anruft), Fotos machen (bei gutem Licht) und Bericht schreiben ist das eindeutig zu knapp. Außerdem möchte ich das Gebäck auch nicht an einem Tag verputzen?

Man sieht also das alles war ziemlich chaotisch. Wir sollen dafür eine Entschuldigung bekommen, aber dennoch ist es mir den Stress nicht wert.

Einige Blogger haben den Bericht doch tatsächlich einen Tag nach Erhalt veröffentlicht. Respekt?

Ich zeige euch hier ein paar Eindrücke der Leckereien, die wirklich alle köstlich waren.

Gerne hätte ich euch einen qualitativ hochwertigen Bericht geschrieben mit tollen Bildern von meinem Kaffeekränzchen. Dazu habe ich aber nun aber weder Lust, noch Zeit.

Bei Lambertz könnt ihr auch solche Geschenktruhen erwerben. Es gibt verschiedene Boxen in der Preisklasse von 19,95 € - 39,95 €. Natürlich werden Produkte auch Einzelverpackungen angeboten.








Mittwoch, 25. November 2015

Reformhaus-Shop.de - gesund snacken

Mittwoch, 25. November 2015
Immer mehr Menschen greifen auf Lebensmittel zurück, die vegan, laktosefrei oder glutenfrei sind.  Das und einiges mehr bekommt man bei Reformhaus-Shop.de !
 
Auswahl: Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, freie Arzneimittel, Naturkosmetik, Körperpflege und Non-Food.
 
Versandkosten: 5,00 €.
Ab einem Bestellwert von 29,00 € entfallen diese.
 
Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, Vorkasse und Rechnung.
 
Kontakt: Telefon, Fax, E-Mail und Kontaktformular.

 
Die Testprodukte:
  • Lihn Erdbeeren-Schreiben //  Preis: 6,99 € für 25 g
  • Lihn Bananen //  Preis: 175 g für 3,49 €
  • wow!bab gelb //  Preis: 1,99 € für 30 g









Meine Meinung: Manchmal ist es eine Unverträglichkeit, Ethische Gründe, Unzufriedenheit mit dem Körper oder andere Gründe warum Menschen sich intensiver mit der Ernährung beschäftigen (müssen).
 
Der Online-Shop Reformhaus-Shop.de bietet hier eine große Auswahl an Produkten an. Dabei wird auf Transparenz geachtet, denn bei den Lebensmittel kann man auf einem Blick erkennen, welche Inhaltsstoffe enthalten sind und auf welche Bestandteile (z.B. Gluten oder Hefe) verzichtet wurde.
 
Durch den Sport habe ich auch immer mehr Wert auf meine Ernährung gelegt und einiges ausprobiert.
 
Gesund snacken zum Beispiel. Ich kenne das Problem nur zu gut. Die Zeit zwischen Frühstück und Mittagspause zieht sich wieder beträchtlich in die Länge, der Zuckerspiegel fällt und ich bekomme Heißhunger. Überall um einen herum Schokolade. Dann „nein“ sagen zu können erfordert mir viel ab.
 
Mit dem getrockneten Erdbeeren oder Bananen kann man aber ganz einfach gesund snacken.
Alleine wenn man die Dose der Erdbeeren aufmacht, kommt einem ein super frischer und intensiver Geruch von Erdbeeren entgegen. Sie schmecken auch total süß. Die kleinen Schreiben wandern schnell in den Mund und stillen den Drang nach Süßem.
 
Der natürliche Zuckergehalt bringt holt den Zuckerspiegel wieder auf dem Keller. Die ganze Dose Erdbeeren haben nur 66,7 Kalorien und enthalten unter einem Gramm Fett.
 
Die Bananen sind etwas gehaltvoller. Pro Portion (40 g) enthalten sie 127 Kalorien und enthalten ebenfalls unter einem Gramm Fett. Die getrockneten Bananen punkten mit Kalium, Magnesium und Ballaststoffen.
 
Natürlich kann man mit den beiden Produkten auch sein Müsli, Joghurt oder ähnliches aufpeppen.
 
Egal ob im Büro, nach dem Sport, auf Reisen oder zu Hause. Gesundes snacken wird einem hier denkbar einfach gemacht.
 
Man kann auch gleich zum fertigen Riegel greifen: wow!bab. Hier ist zum Beispiel Amaranth, Reis, Quinoa und viel mehr enthalten.
 
 
Fazit: Bewusste und gesunde Ernährung ist gar nicht schwer. Der Online-Shop macht es einem sogar sehr einfach.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!
 

Montag, 23. November 2015

Kleidung.com

Montag, 23. November 2015
Kleidung.com habe ich bereits schon vorgestellt. Sie sponsern diese Domain, haben einen Impressum-Generator für Blogger, bieten eine Shopübersicht und sind natürlich in erster Linie ein Magazin für Fashion & Beauty.

Ich lese dort sehr gerne und hole mir Anregungen. Am liebsten bin ich bei „Kosmetik“ unterwegs. Egal ob neue Haarpflegetipps oder die neusten Make-up-Trends. Passend zu den Artikeln bekommt man direkt Produktvorschläge.
 
Der Shop ist eine große Suchmaschine. Dort kann man Produkte von gut 120 Shops durchstöbern. Darunter Asos, Bershka, C&A, H&M, Karstadt, Schwab, Zara,..
 
Danach kann man gleich in die Kategorie „Gutscheincodes“ hüpfen, denn dort werden die passenden Gutscheincodes gesammelt.
 
Kennt ihr Kleidung.com? Nutzt ihr Online-Magazine?
Dieser Beitrag entstand aufgrund der Bereitstellung dieser Domain.

Sonntag, 22. November 2015

Fitseeds Classic

Sonntag, 22. November 2015
Manchmal ist gesunde Ernährung gar nicht so schwer. Fitseeds unterstützt den Körper ganz einfach.

Versand: 3,90 €
Ab einem Bestellwert von 38,00 € entfallen diese.

Zahlungsart: PayPal

Das Produkt:
Fitseeds Classic 150 g

Preis: 16,50 €

Zutaten: Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Chia-Samen, Kürbiskerne, Sesam, Mohn


Die Vorteile:


Gesundheit: Enthält wichtige Vitamine, Ballaststoffe, Proteine, überdurchschnittlich viele Omega 3-Fettsäuren sowie reichlich Antioxidantien und Mineralstoffe und stärkt das Immunsystem und dein Herzkreislauf-System.

Fettverbrennung: Hilft beim Muskelaufbau, hält länger satt und verhindert Hungerattacken.


Energie: Stärkt Körper und Geist durch Eiweiß, Ballaststoffen und wertvollen Fettsäuren

Hautbild: Sorgt für ein schöneres Hautbild, gesündere Haare und stärkere Nägel.

Verdauung: Antioxidantien und Ballaststoffen regulieren den Stoffwechsel, verbessern die Verdauung






Meine Meinung: Fitseeds verkauft nicht nur, sondern gibt auch tolle Tipps rund um die Ernährung und Sport. Dabei sind sie gegen eine Diät und für bewusste und gesunde Ernährung.

Die Mischung der Kerne und Samen ist klasse und sie sind zu 100% biologisch und glutenfrei.

Die Fitseeds sind sehr klein gehackt. Laut Online-Shop haben sie keinen Geschmack, ich empfinde aber gerade die Kürbiskerne sehr wohl als geschmacksvoll. Mir schmeckt die Kombination sehr gut. Hier überwiegt der Geschmack aber nicht zu stark und kann daher über viele Gerichte gestreut werden ohne den Hauptgeschmack zu überdecken.

Ich habe die Fitseeds am liebsten zu Obst und zum Müsli genossen.

Gerade auf der Arbeit sind die Fitseeds unerlässlich geworden, denn hier habe ich nicht die Möglichkeit Samen und Kerne zu lagern und diese morgens klein zu hacken.

Aber nicht nur im Büro muss es schnell und komfortabel gehen. Auch auf Reisen oder nach dem Sport sind Fitseeds einfach super praktisch.


Fazit: Seinem Körper etwas Gutes zu tun kann so einfach sein. Dabei sind Fitseeds noch lecker und komfortabel.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

Freitag, 20. November 2015

Vorstellung Schwarzkopf for you

Freitag, 20. November 2015
Kennt ihr schon Schwarzkopf for you? Dort bekommt man passende Inhalte in Sachen Haarfarbe, pflege, -styling und –trends.

Zudem kann man an offiziellen Produkttests und Gewinnspielen mitmachen.
Coupons zum Sparen gibt es ebenfalls.

Die Anmeldung ist sehr einfach und geht schnell.

Bei Schwarzkopf for you sammelt man „Diamanten“. Das sind Treuepunkte. Für das Ausfüllen des Beautyprofils, Einladen von Freunden oder mitmachen der Aktionen erhält man diese Diamanten.
Diese soll man in Zukunft auch in Beautyprodukte tauschen können.

Ich hatte schon bei einem Gewinnspiel Glück und durfte mich über den Willkommensbeutel freuen.

 

Interessieren euch solche Websiten? Nutzt ihr gerne die Möglichkeit an Produkttest, Gewinnspielen und / oder Spar-Coupons?

Mittwoch, 18. November 2015

Libute - Sexy Hair Powder Play

Mittwoch, 18. November 2015
Frisch gewaschene Haare riechen toll und fallen fluffig. Der Nachteil daran ist aber leider, dass sich die Haare schlechter Stylen lassen und es ihnen oft an Volumen fehlt.

Dagegen habe ich ein Produkt von Libute getestet.

Das Produkt:
Sexy Hair - Powder Play  //  Preis: 19,95 € für 15 g


 
 
Meine Meinung: Das Design der Verpackung spricht mich an und liegt gut in der Hand. Durch die Dosierhilfe kann man das Puder sehr leicht portionieren und auf dem Ansatz verteilen. Das Puder ist sehr fein, leicht und fluffig. Bereits eine kleine Menge reicht aus. Ich gebe das Puder direkt in den Ansatz und massiere es dort leicht ein. Sofort werden die Haare griffiger und voluminöser. Fliegende Haare sind weg und man kann die frisch gewaschenen Haare super stylen. Die Haare werden dabei aber nicht verklebt. Selbst bei meinen langen und feinen Haaren hat das Produkt seine Versprechen gehalten.

Das Volumen hält den ganzen Tag, kann aber auch sehr leicht wieder ausgebürstet werden.
Wenn man möchte kann man das Volumenpuder auch im ganzen Haar verteilen.

Die Haare haben normal nachgefettet. Auch am nächsten Tag sind die Haare noch griffig und können einfach gestylt werden.


Fazit: Das Volumenpuder gehört nun zu meiner täglichen Routine dazu und erspart mit viel Ärger. Volumen und Griffigkeit in Sekundenschnelle!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Dienstag, 17. November 2015

Yves Rocher Produkte

Dienstag, 17. November 2015
Ich durfte mir in Kooperation mit Yves Rocher  ein paar Dinge aus dem Online-Shop aussuchen.

Das ist in meinen Einkaufskorb gewandert:

 
Meine drei Lieblinge stelle ich euch heute genauer vor:
  • Milder Augen-Make-Up-Entferner  //  Preis: 2,95 € für 125 ml
  • Serum Express Ampullen  //  Preis: 4,95 € für 4 Ampullen (1,5 ml)
  • Kompakt-Puder  //  Preis: 5,95 €






Meine Meinung: Der Augen-Make-Up-Entferner kommt in einer praktischen Flasche, mit der man das Produkt sehr gut dosieren kann. Auch die Anwendung ist denkbar einfach: Auf das Wattepad geben, kurz auf den Augen einwirken lassen und das Make-Up abnehmen. Der AMU-Entferner entfernt das Make-up wirklich zuverlässig und gründlich ohne Reiben oder Brennen in den Augen. Das Produkt verbraucht sich normal. Ich benötige ein Wattepad pro Auge.

Die Ampullen habe ich nach extrem anstrengenden Tagen verwendet, wenn man das meiner Haut auch angesehen hat. Mit wenig Kraftaufwand lässt sich er Kopf der Ampulle abbrechen. Es entstehen keine scharfen Kanten. Das Serum ist sehr flüssig und lässt sich so einfach verteilen. Bereits nach ca. 30 Sekunden ist das Serum komplett eingezogen. Direkt nach der Anwendung ist die Haut schon weich und strahlt mehr. Auch nach Stunden wirkt die Haut noch praller. Die Wirkung ist stärker als bei meinem jetzigen „normalen“ Serum. Die Ampullen würde ich, aufgrund des Preises, nur an ausgewählten Tagen benutzten und nicht als Dauer-Lösung.

Das Kompaktpuder ist wirklich hell und super mich für geeignet. Es lässt sich sehr gut aufnehmen, krümelt dabei aber auch ein bisschen. Im Gesicht ist das Ergebnis schön gleichmäßig. Das Gesicht wird mattiert und ist ebenmäßiger. Dabei wirkt das Ergebnis aber nicht zu stark und sieht dennoch natürlich aus. Mehrere Stunden ist mein Make-Up nun fixiert.

Das waren meine 3 Favoriten von dem Einkauf. Das bedeutet natürlich nicht, dass die anderen Produkte schlecht sind. Wenn ich noch eine Review zu einem anderen Produkt schreiben soll, dann lasst es mich wissen.


Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Sonntag, 15. November 2015

New in - dm Haul

Sonntag, 15. November 2015
Kurz vor meinem Urlaub musste ich nochmal in den dm, da ein paar Kleinigkeiten benötigt habe.

Das durfte mit:
  • Elvital Nutri-Gloss Shampoo – 2,50 ml für 1,85 €
  • Elvital Nutri-Gloss Spülung – 200 ml für 1,85 €
  • Balea Creme Seife Milch & Honig – 500 ml für 0,65 €
  • Sun Dance Sonnenspray LSF 30 – 200 ml für 3,45 €


Ich entdecke im dm immer mehr die Haushalts- und Lebensmittelabteilung für mich und auch hier habe ich zugeschlagen:
  • Dash Waschmittel – 15 WL für 2,55 €
  • Alnatura Dinkel Kräcker Sesam – 175 g für 1,65 €
  • Alnatura Kokosöl – 220 ml für 4,25 €
  • Alnatura Mini Karamell Waffeln - 150 g für 1,95 €




Das Kokosöl verwende ich allerdings für Körper und Haare. In die Karamell Waffeln habe ich mich sofort verliebt und ich brauche unbedingt mehr davon. Viel mehr. Leider sind sie sehr „gehaltsvoll“.
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.