Donnerstag, 28. Januar 2016

Lush - Razzle Dazzle

Donnerstag, 28. Januar 2016
Von meinen Eltern habe ich zu Weihnachten Badeprodukte von Lush bekommen. Unter anderem das Razzle Dazzle!

Preis: 3,45 € für 20g

Sonstiges: Das Produkt ist Vegan.

Wichtig: Unter 17 Grad lagern, da das Ölbad sonst schmelzen kann.

Inhaltsstoffe: Butyrospermum Parkii (Bio Sheabutter), Theobroma Cacao Seed Butter (Fair Trade Bio Kakaobutter), Laureth 4, Parfüm, Cocos Nucifera Oil (Extra Vergine Kokosöl), Simmondsia Chinensis Oil (Bio Jojobaöl), Citrus Aurantifolia Oil (persisches Limettenöl), Citrus Aurantium Bergamia Oil (Bergamotteöl), Viola Odorata Leaf Extract (Veilchenblatt Absolue), Propylene Glycol, *Citral, *Eugenol, *Limonene, *Linalool, pinker Schimmer, Cl 45410, Cl 45410:2.





Meine Meinung: Das Ölbad ist total Pink und mit feinem Glitzer überzogen. Der Duft nach Bergamotte- und Limettenöl ist sehr dezent.

In der Badewanne löste sich Razzle Dazzle sehr langsam und unspektakulär auf.  Das Wasser verfärbte sich dann rosa. An der Wasseroberfläche konnte ich den feinen Glitzer und einen leichten Ölfilm wahrnehmen.

Nach dem Bad blieb ein wenig von dem feinen Glitzer auf der Haut zurück. Dieser war aber nicht aggressiv wie der Glitzer von Star Light Star Bright. Die Haut war sehr weich und ich musste mich nicht noch einmal eincremen. Der dezente Duft war auch an meiner Haut wahrnehmbar. Das Pflegegefühl konnte ich sogar noch am nächsten Tag feststellen.

Die Reste von dem Ölbad konnte ich sehr schnell und ohne viel Schrubben von der Badewanne entfernen. Auch an meiner Haut blieben keine Rückstände zurück. (Man sollte sich mit dem Ölbad ja auch nicht einseifen!).

Fazit: Razzle Dazzle macht gute Laune und pflegt die Haut!

Montag, 25. Januar 2016

Essence - Valentine - who cares LE

Montag, 25. Januar 2016
Valentinstag? Total überbewertet! Das sieht auch Essence so und deshalb trägt die neue Limited Edition genau diesen Namen: Valentine - who cares? Statt süß ist die LE rebellisch, wild und lässig.
  

Mein Testpaket:
  • Smokey Eyeshadow Stick - 01 love is in the air – don´t breathe // Preis: 2,49 €
  • Liquid lipstick - 01 crew love is true love // Preis: 2,49 €
  • Translucent fixing Powder - 01 guys allowed, NOT! // Preis: 2,99 €
  • Nail Polish - 01 l.o.v.e. blah blah blah // Preis: 1,79 €
  • Nail Polish - 02 talk to the hand! // Preis: 1,79 €
  • Nail Polish - 04 love is in the air - don´t breathe! // Preis: 1,79 €
  • Like a Rebel Queen Fragrance // Preis: 2,99 €
  • False Lashes - 02 …bad girls go everywhere // Preis: 2,99 €
 
 
Ebenfalls in der LE:
  • Smokey Eyeshadow Stick - 02 l.o.v.e. blah blah blah. // Preis: 2,49 €
  • Smokey cream Kajal - 01 golden girl // Preis: 2,49 €
  • Face & Body tattoo stamp - 01 sisters before misters // Preis: 1,99 €
  • Click & go nails - 01 fly off cupid! // Preis: 2,99 €
  • Liquid lipstick - 02 i'm not into roses // Preis: 2,49 €
  • Nail Polish - 03 crew love is true love // Preis: 1,79 €
  • False Lashes - 01 good girls go to heaven… // Preis: 2,99 €
 


Meine Meinung: Die LE zu Valtentinstag mal anders. Das gefällt mir! Ebenso finde ich die kreativen Namen super.
 
Die Auswahl der Produkte mag ich sehr. Teils sind die Produkte unaufällig, teils stechen sie sofort ins Auge. Die Preise sind für Essence normal.
 
Die Limited Edition ist erhältlich von Januar 2016 bis Februar 2016.
 
Der Smokey Eyeshadow Stick ist sehr weich und lässt sich so kinderleicht auftragen und verblenden. Er trocknet etwas an, was die Haltbarkeit verbessert. Der Metalleffekt sieht wirklich schön aus und auch mit wenig Mühe hat man ein tolles Ergebnis.
 
Der Liquid lipstick hat eine tolle Farbe und der Applikator ist angenehm weich. Das Produkt lässt sich gleichmäßig auftragen und trocknet minimal an. Die Farbabgabe ist gut und auch mit der Haltbarkeit auf den Lippen bin ich zufrieden. Allerdings kriecht ein Teil des Prouktes an die Mundwinkel, wenn ich zu viel benutze. Daher muss ich beim Auftragen das Produkt sparsam dosieren. So hält das Produkt auch mal Essen oder Trinken aus.



Transparentes Puder benötige ich jeden Tag. Damit fixiere ich das Make-Up oder mattiere mein Gesicht, da ich fettige Haut habe. Ein Transparentes Puder gehört also für mich jeden Tag zur Routine. Das Muster des Puders gefällt mir gut, auch wenn es nach einigen Benutzungen nicht mehr zu sehen ist. Mit einem Pinsel lässt sich das Produkt gut aufnehmen und glichmäßig im Gesicht verteilen. Das Gesichts wird so mattiert, ohne erneut Farbe aufzutragen.
 

Zuerst dachte ich: “Nagellacke. Toll und jetzt?”. Aber nun bin ich total angetan. Meine Lieblingsfarbe ist “love is in the air - don´t breathe!”. Die Nagellacke sind relativ flüssig und lassen sich schnell und einfach Auftragen. Durch den Metall-Effekt kann der Nagellack etwas streifig werden. Das finde ich aber gar nicht schlimm, sondern passt eher zu dem Effekt. Binnen 30 Sekunden ist der Nagellack getrocknen und wirkt nun matt. Die kurze Trockungszeit hat mich wirklich umgehauen! Ich benötige zwei Schichten, damit die Farbe komplett deckend ist. Man kann den halb-matten Effekt nun so lassen, oder wie ich einen Gloss-Top-Coat verwenden. Die Haltbarkeit ist ebenfalls gut. Mehrere Tage hat der Nagellack problemlos durchgehalten.
 


Das Parfüm enthält 10 ml und ist daher perfekt für die Handtasche geeignet.
Kopfnote: Mandarine, Süßigkeiten Apfel und Birne
Herznote: Pflaumen und gerösteten Mandeln
Basisnote mit Sandelholz, Moschus und Süßholzwurzel
 
Es riecht fruchtig und extrem süß. Das extrem Süße mischt sich gut mit den Basisnoten und so kommt zwischen den fruchtig-süßlichen Geruch auch eine minimal herbe Note heraus.
Die Haltbarkeit ist über mehrere Stunden gut. Den ganzen Tag hält das Parfüm natürlich nicht, aber das kann man bei den Preis auch nicht erwarten.


Einzig über die False Lashes kann ich euch nichts berichten, da ich keine falschen Wimpern trage. 


 
Fazit: Diese Limited Edition gefällt mir sehr gut. Meine Favoriten sind die Nagellacke und das transparente Puder.
 
Vielen Dank für die Bereitstellung!
 

Freitag, 22. Januar 2016

Rennmausvilla Einrichtung

Freitag, 22. Januar 2016
Artgerechte Haltung ist mir sehr wichtig. Vor knapp einem dreiviertel Jahr habe ich diese Rennmausvilla gekauft. Erstanden habe ich sie bei Ebay Kleinanzeigen. Dort findet man ab und an tolle Eigenbauten.

Heute zeige ich euch ein paar Eindrücke der Einrichtung. Die einzelnen Etagen sind durch Karlie Wonderland Hangebrücken verbunden.

Hier leben gerade einmal zwei Rennmäuse. Der Boden ist mit Hanfmatten ausgelegt und ansonsten gibt es viele Einrichtungsgegenstände, die ich ab und zu austausche oder einfach an einen anderen Ort stelle. Die beiden großen Laufräder sind fest montiert. Wichtig ist das Sandbad. Hier reinigen die Mäuse ihr Fell. Es wird täglich ausgesiebt und einmal die Woche ausgewechselt. In der untersten Etage haben die Mäuse ein Buddelbereich (ca. 40 cm hoch) . Hier gibt es Streu, Heu, Stroh, Rindenmulch und verschiedene Röhren, wie die Korkröhre. Am Boden des Buddelbereiches sind Fliesen angelegt. Hier können sich die Mäuse im Sommer kühlen.

Die ersten beiden Etagen mit den Hanfmatten reinige ich einmal die Woche von Kot. Das Streu aus dem Buddelbereich wird nach Bedarf gewechselt. Jedoch nicht zu oft, da die Rennmäuse das Streu mit ihrem Duft versehen habe und das Reinigen für sie Stress bedeutet. (ca. alle 4-5 Monate).

Man kann Rennmausbeschäftigungen auch ganz einfach selbst machen.

Ganz neu und geliebt ist das Snugglesafe Heizkissen.





2. und 3. Etage. (unten Buddelbereich)


Ich bin absolut gegen eine Haltung in den kleinen Käfigen, die gerne in Tierhandlungen verkauft werden. Auch sollte man seinen Tieren mehr Platz anbieten, als die Mindestmaße es vorschreibt!

Mittwoch, 20. Januar 2016

Lush - Damaged

Mittwoch, 20. Januar 2016
Zu Weihnachten habe ich unter anderem diese Haarmaske bekommen. Leider war ich nicht zufrieden damit.

Damaged (Hot Oil Haarmaske)

Preis: 9,95 € für 20 g

Inhaltsstoffe: Cetearyl Alcohol & Sodium Lauryl Sulfate, Olea Europaea Fruit Oil (Extra Vergine Olivenöl), Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride (Guargummi), Sodium Bicarbonate, Prunus Amygdalus Dulcis Oil (Mandelöl), Persea Gratissima Oil (Bio Avocadoöl), Parfüm, Citric Acid, Vanilla Planifolia Fruit Extract (Fair Trade Vanille Absolue).

Sonstiges: Das Produkt ist vegan.





Meine Meinung: Als ich den Preis von der Haarmaske gesehen habe, bin ich fast umgefallen. Knapp 10,00 € und man kann die Haarmaske nur einmal verwenden!
Die Haarmaske ist zuerst fest und wird in heißem Wasser aufgelöst. Der Duft ist zuerst dezent, wird dann aber sehr intensiv und etwas unangenehm.

Man legt den Stiel mit dem Produkt also in eine Tasse, gibt nach und nach heißes Wasser hinzu und rührt herum. Bis sich das Produkt aufgelöst hat, dauert es etwa 8 Minuten. Im Übrigen fehlt die Angabe, wie viel Wasser man nun dazu geben muss!

Die Konsistenz erinnert an eine Mischung aus Schleim und Kartoffelbrei. Es hat für meine langen Haare gereicht. Die Masse lässt sich leider sehr schwer im Haar verteilen. Die Einwirkzeit beträgt 20 Minuten, ich habe die Haarkur allerdings über Nacht einwirken lassen. Sehr schnell wird die Masse in den Haaren fest.

Am nächsten Morgen hatte ich dann extreme Probleme die Haarkur wieder auszuwaschen. Ich habe zwei Mal shampooniert, aber dennoch hatte ich nicht alles der Haarkur herauswaschen können. Die Haare ließen sich dennoch trocknen. Beim Kämmen im trockenen Zustand lösten sich nach und nach teile der Haarkur und das sah leider aus wie Schuppen.

Die Haare fühlten sich gestärkt an und die Haaroberfläche war glatt. Den Duft haben die Haare angenommen. Da ich noch Reste der Haarkur im Haar hatte, haben die Haare dementsprechend schneller nachgefettet.

Fazit: Die Haarkur ist viel zu teuer und nicht zufriedenstellend. Absolut kein Nachkaufprodukt!

Dienstag, 19. Januar 2016

Mein Geburtstag

Dienstag, 19. Januar 2016
Früher als Kind war es total aufregend Geburtstag zu haben. Mit meinen mittlerweile 23 Jahren ist der Tag aber eher ernüchternd. Allerdings verwöhne ich mich an dem Tag selbst und achte weder auf Geld noch auf Kalorien!

Mein Geburtstag ist nun auch eine kleine Weile her, letzten Freitag. Die Vorbereitungen gingen schon einen Tag vorher los. Wir haben eingekauft und die Haushaltsarbeiten erledigt. So war ich davon an meinem Geburtstag befreit.

Der Tag begann für mich leider schon um 06:00 Uhr, obwohl ich frei hatte. Der Wecker meines Freundes hat mich geweckt und ich konnte danach nicht mehr einschlafen.
Ich habe also noch ein bisschen im Bett gelegen und bin unter die Dusche gehüpft.

Um 09:00 Uhr war ich schon bei meinen Eltern frühstücken. Sie haben den Tisch wirklich schön gedeckt. Nachdem wir zusammen gegessen und gequatscht hatten, dürfte ich meine Geschenke auspacken. Ich bekam unter anderem die Michael Kors Tasche (meine Eltern wollten sie mir unbedingt schenken). Friseurgutschein, ein Malbuch, zwei Schals, Hausschuhe und zwei Pflegecremes.


Um ca. 11:30 Uhr habe ich mich auf den Heimweg gemacht, denn der nächste Termin stand schon an: Die Massage. Ich habe euch schon einmal von meiner Masseurin erzählt, die zu einem nach Hause kommt. Genau das habe ich mir an meinem Tag erneut gegönnt. 55 Minuten Ölmassage.


Danach hatte ich dann tatsächlich ein paar Stunden für mich. Mein Freund war noch beruflich unterwegs und meine Freundin musste mir aufgrund ihrer Krankheit leider absagen. Dafür haben wir dann aber über eine Stunde telefoniert und danach habe ich meine verpassten Anrufe und WhatsApp Nachrichten beantwortet. Die Geschenke habe ich zu Hause verstaut und bin dann zurück ins Bett gekrochen. Durch die Massage war ich super müde, konnte aber dennoch nicht einschlafen. So habe ich ein wenig Musik gehört, Nägel lackiert und im Internet gesurft. Das erste Stück von Micky Mouse Kuchen habe ich auch verdrückt.



Mein Freund kam gegen 16:30 Uhr nach Hause und sofort ging das Programm weiter. Ich musste mich Fertigmachen. Dann habe ich meine neue MK Tasche eingepackt, einen der neuen Schals angezogen und sind zum Optiker gefahren. Jetzt werden sich einige fragen, warum ich an meinem Geburtstag ausgerechnet zum Optiker fahre. Leider war das der einzige freie Termin gewesen und da mir das Thema Brille und Kontaktlinsen sehr wichtig ist, habe ich diesen Termin angenommen. Dort gab es auch erfreuliche Nachrichten, denn meine Kontaktlinsen sind fast perfekt!


Direkt nach dem Termin haben wir den Bruder von meinem Freund eingesammelt und sind zum Escape Game gefahren. Dort wird man 60 Minuten in einen Raum eingesperrt und muss durch Rätsel lösen wieder aus dem Raum herausfinden. Mir macht das wirklich viel Spaß und ich habe nun alle Räume des Veranstalters durchgespielt. Unser Raum hieß „Enigma“ und es war wirklich schwer. Ich habe in keinem Raum bisher so viel Hilfe gebraucht wie in diesem. Trotzdem haben wir es 3 Minuten vor Schluss aus dem Raum geschafft!


Auf dem Rückweg habe ich bei Ebay noch eine Michael Kors Tasche günstig ersteigert. Bericht dazu folgt noch!

Tag zu Ende? Nein! Anschließend sind mein Freund und ich Essen gegangen. Das Restaurante ist recht preisintensiv und daher gehen wir dort nur selten hin. Ich habe, wie immer, einen Caesar Chicken Salad gegessen und es war unfassbar lecker! Mein Freund hat einen riesen Wrap bestellt, der auch lecker war, allerdings war die Portion einfach zu groß.


Mittlerweile war es also 22:00 Uhr und wir waren auf dem Weg nach Hause. Auf dem Balkon habe ich noch ein paar Wunderkerzen angezündet. Kurze Zeit später habe ich mich fürs Bett fertig gemacht und bin müde, aber glücklich, ins Bett gefallen.

Sonntag, 17. Januar 2016

Dm Haul

Sonntag, 17. Januar 2016
Ich brauche fleißig Produkte auf und deswegen musste wieder Nachschub her!


  • Catrice All matt Plus Foundation  //  Preis: 6,95 €
  • Balea Volume Effect Haarspray 
  • Balea Farbglanz Shampoo //  Preis: 0,55 €
  • Balea repair Intensivkur  //  Preis: 0,95 €
  • Garnier Hautklar Pickel-Fighter  //  Preis: 4,95 €
  • Hidro Fugal Anti-Transpirant  //  Preis: 2,45 €


  • Ebelin Holzbürste  //  Preis: 6,95 €
  • Ebelin Kammset  //  Preis: 1,95 €


  • Meßmer Tee Himbeer-Cassis  //  Preis: 1,65 €
  • Teekanne Rürkischer Apfel  //  Preis: 1,95 €
  • Alnatura Chia Samen
  • Balea Creme Seife Milch & Honig Nachfüllpackung  //  Preis: 0,55 € 

Donnerstag, 14. Januar 2016

Heimwegtelefon

Donnerstag, 14. Januar 2016
Sicherlich jeder hat das schon einmal erlebt: Es ist spät, man bekommt kein Taxi mehr und läuft den Weg zu Fuß. Jedes noch so kleine Geräusch kann furchteinflößend sein. Man versucht seine Freunde zu erreichen, aber es ist schon zu spät. Nun gibt es dafür eine tolle Lösung – das Heimwegtelefon!

Einige Zeit war es still um das Heimwegtelefon, aber es soll weiter gehen! Dem Projekt wurden viele Steine in den Weg gelegt. Alle Infos könnt ihr dem neusten Blogpost entnehmen.

Bildrechte: http://www.heimwegtelefon.de/

Wenn man also gerade alleine Loslaufen möchte, wählt man die Berliner Nummer. Am anderen Ende sitzen ehrenamtliche Mitarbeiter, die euren Standort und das Ziel abfragen. Danach telefoniert ihr mit der Person und zwischenzeitlich wird immer wieder der aktuelle Standort abgefragt. Durch das Telefonieren können „Angreifer“ abgeschreckt werden und im Falle einen Notfalles weiß der ehrenamtliche Mitarbeiter wo ihr seid und kann euch Hilfe schicken.

Aber auch wenn es nicht zum Ernstfall kommt, gibt einem das Telefonieren Sicherheit und man fühlt sich wohler.
 
Das ist ein klasse Projekt, welches unterstützt werden sollte!
  
Aktuell wird benötigt:
  • Telefonisten
  • Sponsoren
  • Unterstützung für das Administrative (Sponsorensuche, Spenden sammeln, Telefonleitfaden, Interviews…)
Ich habe direkt einen kleinen Betrag gespendet. Auch du kannst helfen und das muss auch gar nichts kosten. Du kannst dich als ehrenamtlicher Mitarbeiter melden oder auf das Projekt durch einen Blogpost aufmerksam machen!
 
Durch die wenigen Mitarbeiter kann es in der Vergangenheit leider auch dazu, dass Telefonate nicht durchgestellt wurden (siehe Internetberichte). Ich finde die zerreißenden Artikel nicht angebracht. Diese Energie hätte man auch positiv in das Projekt stecken können. Wir Blogger wissen wie Umfangreich alleine die Pflege der Website und die Beantwortung der E-Mails sind. Dazu kommen noch der ganze Papierkram und die Organisation. Heimwegtelefon geht sehr transparent mit dem Spenden um und ich empfinde das Projekt weiterhin als sinnvoll! Das Projekt steckt nun einmal in den Kinderschuhen und das sollte man nicht vergessen.
 
Aktuell ist das Heimwegtelefon nur Freitag und Samstag zwischen 22 Uhr und 2 Uhr erreichbar. Sollten sich aber mehr zuverlässige ehrenamtliche Mitarbeiter melden, wird diese Zeit sicherlich ausgebaut.
 
Die Telefonnummer ist: 030-12074-182

Mittwoch, 13. Januar 2016

Luvos Produkte

Mittwoch, 13. Januar 2016
Die Marke Luvos war mir schon bekannt. Bei dm habe ich immer die Heilerdemaske gekauft. Diese gibt es in kleinen Sachets oder als Pulver zum Anrühren. Heilerde hat viele positive Eigenschaften und kann sowohl kosmetisch, als auch als Medizinische- und Wellnessanwendung verwendet werden.
 
Die Produkte:
  • Waschcreme // Preis: Ca. 4,99 € für 100 ml
  • Feuchtigkeitsmaske // Preis: Ca. 0,80 € für 15 ml
  • Handcreme  //  Preis: Ca. 5,00 € für 50 ml





Meine Meinung: Alle Luvos Produkte tragen das BDIH-Siegel für Naturkosmetik.

Die drei Testprodukte haben einen sehr dezenten Duft und sind farblich hellbraun.

Die Waschcreme lässt sich nicht aufschäumen, allerdings kann man sie gut mit den Fingern oder der Reinigungsbürste verteilen. Das Gefühl ist auf der Haut angenehm und die Waschcreme entfernt Schmutz, Talg, Schweiß und sogar Make-up. Nach der Anwendung bin ich mit einem Mizellenwasser nochmals über das Gesicht gegangen, es waren aber keine Rückstände mehr zu sehen. Hier hat das Produkt wirklich porentief gereinigt, ohne dabei die Haut zu reizen. Das Produkt beinhaltet Mandelöl. Die Haut wird also gleichzeitig gepflegt und ist weich. Dabei ist das Produkt aber nicht überpflegend, da meine fettige Haut sonst negativ reagieren würde. Die Waschcreme ist so für jeden Hauttypen geeignet und überzeugt auf ganzer Linie.

Die Luvos Feuchtigkeitsmaske hat zwei Anwendungen. Die Maske ist cremig und lässt sich gut auftragen. Sie trocknet nicht im Gesicht an, sondern bleibt cremig. Nach der Einwirkzeit kann man die Feuchtigkeitsmaske einfach abnehmen. Die Haut ist dann geklärt, aber weich und ebenmäßig. Die Haut ist mit Feuchtigkeit versorgt, aber dennoch wird sie nicht überfettet.

Die Handcreme hat eine leichte Konsistenz und lässt sich gut verteilen. Die Hände nehmen den dezenten Duft an. Binnen weniger Sekunden zieht die Hautcreme blitzschnell ein! Das Ergebnis sind weiche und gepflegte Hände. Rissige Stellen werden beruhigt und die Haut sieht gleichmäßig auf. Der pflegende Effekt ist sogar noch nach dem Händewaschen vorhanden.


Fazit: Luvos hat weiterhin überzeugt!

Vielen Dank für die Bereitstellung!

Website

Dienstag, 12. Januar 2016

Nu3 - Friya Superfood-Drink

Dienstag, 12. Januar 2016
Durch die Nu3 Bloggerbox darf ich verschiedene Produkte ausprobieren. Manchmal ist es dann wirklich exotisch, wie bei diesem Produkt.

Das Produkt:
Friya Superfood-Drink

Preis: 16,89 € für 6 Flaschen

Inhaltsstoffe: Wasser, Apfel-Extrakt, Weichselsaft aus Weichselsaftkonzentrat, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Basilikumsamen, Säureregulator (Calciumlactat), Natriumcitrat, natürliches Aroma, Stabilisator (Gellan), Rosenblüten-Extrakt

Eigenschaften: Ohne Aromen, ohne Konservierungsstoffe, ohne Farbstoffe, ohne Süßstoffe, Gelantinefrei, Hefefrei, Laktosefrei ohne Zuckeraustausch.




Meine Meinung: Das Getränk wirkt schleimig und die enthaltenen Basilikumsamen erinnern ein wenig an Chiasamen. Das Getränk ist dickflüssiger und extrem süß. Die Basilikumsamen haben keinen Eigengeschmack. Pro 100 g enthält das Getränk ca. 35 Kalorien und ca.7 g Zucker. Ich trinke sehr selten süße Getränke und daher war das für mich sehr intensiv.  Sprite hat nur gering weniger Zuckeranteil, auch wenn das Friya gesündere Inhaltsstoffe hat.

Ich konnte keine besonderen Auswirkungen auf meinen Körper feststellen. Ich greife in Zukunft lieber auf andere Superfoods zurück.

Fazit: Kann man mal ausprobieren. Würde ich allerdings nicht nachkaufen.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Montag, 11. Januar 2016

LR - Duschgel und Ölbad

Montag, 11. Januar 2016
Von LR durfte ich wieder zwei Produkte testen und heute teile ich meine Erfahrung dazu.

Die Testprodukte:
  • Aloe Vera Shower Gel // Preis: 9,95 € für 250 ml
  • Luxury Spa Milchölbad // Preis: 16,95 € für 200 ml



 
Meine Meinung: Das Duschgel besteht zu 35 % aus Aloe Vera. Auch bei den Inhaltsstoffen kann man das erkennen. Aloe Vera steht an erster Stelle, gleich danach folgt Wasser.
 
Das Duschgel riecht angenehm dezent und lässt sich mit einem Duschschwamm sehr gut aufschäumen. Es reinigt gut und selbst Make-up Reste von Swatchen werden gut entfernt. Dabei ist das Duschgel sehr mild und reizt meine Haut nicht. Auch auf rasierter Haut ist das Gefühl angenehm. Das Duschgel soll Feuchtigkeit spenden und das kann ich soweit bestätigen, dass sich meine Haut gut anfühlt, auch wenn ich sie nach dem Duschen nicht eingecremt habe.
 
Das Luxusölbad ist sehr cremig und lässt sich gut dosieren. Es hat ebenfalls einen guten und dezenten Duft. Es entwickelt in der Badewanne wenig Schaum. Auch hier brennt nichts und die Haut wird durch das Öl gepflegt. Der Duft bleibt aber nur kurz auf der Haut zurück. So richtig konnte mich das Produkt leider nicht überzeugen.
 
 
Fazit: Das Duschgel ist auf jeden Fall einen Blick wert!
 
Vielen Dank für die Bereitstellung!
 

Freitag, 8. Januar 2016

New in: Michael Kors Handtasche

Freitag, 8. Januar 2016
Schon lange hatte ich den Wunsch nach einer hochwertigen Handtasche. Die von Michael Kors haben mir sehr gut gefallen, aber dann war ich doch immer zu geizig.

An meinem letzten Urlaubstag konnte ich abends mal wieder nicht einschlafen. Was habe ich also gemacht? Klar - ich habe mich durch Ebay geklickt und geboten. An diesem Abend habe ich das Schnäppchen überhaupt gemacht! Diese große Michael Kors Tasche Selma groß (Zustand neu!) habe ich für schlappe 75,00 € ergattert! Die Verkäuferin hatte sich im Titel vertippt. Ich bezahlte direkt per Paypal und durfte mich einige Tage später schon über die Tasche freuen. Sie ist tatsächlich neu und original.

Meine anderen Handtaschen haben nun Sendepause und meine neue MK Handtasche wird nun mein ständiger Begleiter sein.







Donnerstag, 7. Januar 2016

Lush - Butterbear

Donnerstag, 7. Januar 2016
Badezeit! Mit einer Lush Badebombe habe ich mich in unsere Badewanne zurückgezogen.

Lush - Butterbear

Preis: Ca. 4,50 €

Inhaltsstoffe: Sodium Bicarbonate
, Citric Acid linkHolder, Fair Trade Organic Cocoa Butter (Theobroma Cacao), Synthetic Musk, Ylang Ylang (Cananga odorata), Cocoa Powder (Theobroma cacao), Water, Fragrance

Sonstiges: Das Produkt ist vegan.






Meine Meinung: Sieht dieser Bär nicht süß aus? Ich habe mich total verliebt. Dieses Grinsen und der dicke Bauch!

Der Duft ist auch der Wahnsinn. Vanille mit Honig und etwas Kakaobutter. Irgendwie zum Anbeißen!

Gibt man den Bär in die Badewanne, dann löst er sich hörbar sprudelnd auf! Es dauert ca. eine Minute bis der Bär sich aufgelöst hat. In dem Bär ist Kakaobutter und diese wird nach und nach freigegeben. Die Kakaobutter schmilz aber im warmen Wasser und hinterlässt keine Flecken in der Badewanne.

Leider verfliegt der tolle Duft sehr schnell. An der Wasseroberfläche kann den leichten Ölfilm entdecken. Die Haut wird so nicht gereizt, sondern schön gepflegt und weich. Ich musste mich nach dem Bad nicht eincremen.

Butter Bear war eine limited Edition zu Weihnachten. Aber das ist kein Grund um traurig zu sein, denn Butterball ist das ganze Jahr zu haben. Sieht nicht so toll aus wie der Bär, ist aber das Gleiche Produkt!

Fazit: Der Duft könnte länger halten. Allerdings bin ich dennoch von dem Produkt angetan und werde es nachkaufen! Ob nun in Bärenform oder normal als Kugel.

Mittwoch, 6. Januar 2016

Chiasamen

Mittwoch, 6. Januar 2016
Chiasamen ist ein richtiges Super-Food und momentan total im Trend. Auch ich habe mich daran versucht.

Die Chiasamen kann man unter anderem bei Naturschätzchen kaufen. Der Online-Shop bietet auch andere Superfoodsund Stevia an.

Die weiteren Superfoods:  Macapulver und Moringa Blattpulver

Lieferkosten: 2,90 €.
Ab einem Bestellwert von 25,00 € entfallen diese. Selbstabholung möglich.

Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse / Überweisung und PayPal





Meine Meinung: Naturschätzchen bietet ausschließlich naturbelassene und naturnahe Produkte an. Das Bio-Zertifikat kann man im Shop einsehen.

Chiasamen beinhalten:
  • 10x mehr Omega-3 als Lachs 
  • 15x mehr Magnesium als Brokkoli
  • 9x mehr Antioxidantien als Orangen
  • 5x mehr Calcium als Joghurt
  • 4x mehr Eisen als Spinat
  • 4x mehr Ballaststoffe als Getreide
  • und jede Menge Proteine.

Zudem sind Chiasamen vielseitig einsetzbar. Ich streue sie gerne über Joghurt oder mein Obst. Auf der Arbeit mache ich  mir die aufquellende Eigenschaft zu nutze. Die Chiasamen lege ich ca. 2 Stunden in Milch ein. Die Chiasamen quellen dann auf und werden ca. dreifach so groß. Dann verzehre ich sie mit Haferflocken oder Dinkelflocken. Das ist schnell gegessen und macht wirklich satt. Zudem ist es natürlich richtig gesund und gibt genügend Energie!

Alternativ kann man die Chiasamen auch in Säfte oder Suppen geben. Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten. Im Internet findet man viele Rezepte. Da Chiasamen quasi geschmacksneutral sind, sind einem hier kaum Grenzen gesetzt.


Von den Chiasamen soll man am Tag höchstens 2 EL (15 g) verzehren. Daher hat man an einer Packung lange Freude.

Fazit: Ein vielseitiges Superfood mit vielen positiven Eigenschaften!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!



Esst ihr gerne Superfoods? Habt ihr schon Chiasamen ausprobiert?
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.