Weihnachten 2018

Weihnachten ist vorbei. Viele sind im Chaos versunken und ich? Ich war einfach nur entspannt, wenn auch nicht 100% fit. Die Tage vor Weihnachten habe ich mich krank gefühlt und musste deshalb sogar meinen Friseurtermin absagen. Schonen war angesagt und so war ich pünktlich zum 24.12 wieder auf den Beinen. Den Tag habe ich mit einem guten Training gestartet und dann ging der Familien-Marathon auch schon los. Zu essen gab es Salat, leckere Lende mit Pommes und Reis. Jawohl 2 Beilagen. Es hat so unfassbar gut geschmeckt. Zum Nachtisch habe ich noch die selbstgebackenen Kekse gegessen. Die anderen haben Eis und Kuchen verdrückt.



Die Bescherung ist bei uns immer sehr schön. Jedes Geschenk wird Einzeln übergeben und es wird beim Auspacken zugeschaut. Danach spricht man noch über das Geschenk. So kann das Ganze auch gerne mal 1,5 Stunden dauern.
Ich habe unteranderem einen Staubsaugroboter, Nackenkissen für den Flieger, Kleingrößen für den Flieger, Gesichtsmasken, eine Kaffeemaschine,… bekommen. Alles kann ich gut gebrauchen und ein paar Geschenke wurden sogar noch am selben Abend genutzt.

Auch meine Geschenke kamen gut an. Ich habe mir das ganze Jahr über eine Liste mit Geschenkideen gemacht und schon früh mit den Besorgungen angefangen. So wurde alles rechtzeitig fertig und das ganz ohne Stress. Auch der selbstgemachte Haselnussschnaps hat geschmeckt, auch wenn er etwas stark ist.

Abends ging es noch zur anderen Familie. Dort habe ich gefühlt die ganze Zeit mit dem Hund gespielt. Highlight hier waren die Europapark-Karten!

Den ersten und zweiten Feiertag habe ich ebenfalls mit Freunden und Familie verbracht.

Durch das Training und meine Zurückhaltung beim Schlemmen habe ich auf Kalorienerhalt gegessen. Ich habe mir nicht verboten, allerdings dann eine kleinere Menge gegessen. Den restlichen Tag gab es viel Obst und Gemüse.
 



*Werbung
***Keine Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.