mybacs

[Werbung] Im Ausland kann die Verdauung schnell verrücktspielen und den Urlaub ruinieren. mybacs kämpfen dagegen an!

Reiseregionen: Asien, Afrika & Mittlerer Osten, Europa & Nordamerika, Lateinamerika

Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express), Klarna (Sofortüberweisung, auf Rechnung), PayPal, GooglePay, ApplePay

Inhalt: 10 Kapseln für 5 Tage

Preis:19,95 €




Meine Meinung: Die Verpackung ist mit einem Magneten versehen, sodass die Verpackung geschlossen bleibt. Für das Verreisen natürlich super. Auf der Verpackung sind auch alle wichtigen Informationen wie Inhaltsstoffe und Einnahmehinweise versehen. Morgens und abends nimmt man jeweils eine Tablette zu sich. Entweder kann man diese ganz schlucken oder in einem Glas auflösen. Das Schlucken geht einfach und die Kapsel ist geschmacksneutral. Es wird empfohlen die Kur 1-2 Tage vor Abreise zu starten und genau so bin ich vorgegangen. Die restlichen Kapseln habe ich dann im Urlaub eingenommen.

Im Mai hatte ich tatsächlich Beschwerden mit dem Magen, ebenso wie mein Vater. Einen Monat später im selben Hotel, mit der Einnahme von mybacs, war ich beschwerdefrei. Meinem Freund hingegen ging es schlecht. Natürlich kann ich nicht genau sagen, ob ich durch meine vorherige Reise bzw. der Erkrankung immungestärkt war oder es tatsächlich an den Tabletten lag.

Ich finde die mybags Kur dennoch gut, denn ich weiß wie schnell ein Urlaub durch Magen- /Darmbeschwerden belastet werden kann. Einzig der Preis stört mich enorm. 20,00 € für 10 Tabletten empfinde ich als zu viel. Gerade als Vielreiser und mit einem Partner summiert sich das schnell. Andere Darmpräperate, mit einer anderen Zusammenstellung, kosten nur einen Bruchteil.

Fazit: Eine gute Idee und ein super Reisehelfer, allerdings zu einem etwas höheren Preis.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.