Energy Cake

[Werbung] Energie benötigen wir den ganzen Tag über. Sportler natürlich umso mehr!
 
Versandkosten: 3,50 €
 
Zahlungsmöglichkeiten: Sofortüberweisung und Paypal
  
Kontakt: Telefon, E-Mail und Kontaktformular
 
Die 18 Geschmacksrichtungen:
  • Original
  • Schoko Banane
  • Schoko Orange
  • Schoko Karamell
  • Schokolade
  • Weiße Schokolade
  • Cappuccino
  • Banane
  • Apfelstrudel
  • Joghurt
  • Cranberry
  • Früchte
  • Korsch Kokos
  • Mandel
  • Toffee
  • Cookies and Cream
  • Gewürzkuchen
  • Schwarzwälder Kirsch
  
Preis: Pro Riegel 1,09 €.




Meine Meinung: Die Auswahl der Geschmacksrichtungen ist wirklich riesig. Der Preis für 1,09 € absolut super! Andere Fitnessriegel kosten teilweise 2,00 € pro Stück und haben weniger Gramm enthalten. Beim Kauf einer Box bekommt man den Cake sogar unter einem Euro!
 
Energy Cake. Der Name verrät schon hier gibt es Energie! Die Zutaten variieren je nach Sorte. Zum Größenteil bestehen die Energy Cakes aber aus Haferflocken.
 
Zutatenbeispiel von Energy Cake Schokolade: Haferflocken (Gluten), Invertzuckersirup, pflanzliche Öle [Palmöl, Rapsöl, Wasser, Salz], Milchschokoladenüberzug (12%) [Zucker, teilweise hydriertes Palmöl, Molkenpulver (Milch), Weizenmehl, Kakao und fettreduziertes Kakaopulver, Emulgatoren (Soja– und Sonnenblumenlecithin), E476, natürliche Aromastoffe, Aroma]. Allergene sind fett gedruckt.
 
Nährwertbeispiel von Energy Cake Schokolade (100g):
Energie kcal/kj: 444/1859
Fett: 19.1g
davon gesättigte Fettsäuren: 8.1g
Kohlenhydrate: 59g
davon Zucker: 27.1g
Ballaststoffe: 4.9g
Eiweiß: 6.4g
Salz: 0.41g
 
 
 

Der Energy Cake macht seinem Name also alle Ehre. In der Diätphase ist das Produkt sicher nichts. Aber wozu dann? Ganz klar bei langen Belastungen oder in der Aufbauphase. Mein Freund hat im Alltag oftmals Probleme die angesetzten Kalorien zu erreichen oder eine Mahlzeit vor dem Training einzunehmen. Oft ist der vom Fitnessstudio direkt auf dem Weg ins Fußballtraining. Mit dem Energy Cake läuft dieser Tagesablauf viel besser. Der 125g Cake passt in jede Tasche und kann auch mal schnell nebenbei gegessen werden.

Neben den Kohlenhydraten als Energiespender gibt es auch eine kleine Portion Eiweiß für die Muskeln und Ballaststoffe für die Verdauung.
 
Der Geschmack dabei ist wirklich toll und die Konsistenz ist auch nicht zu staubig. (Einzige Ausnahme ist für mich das Original). Da ich sehr gerne Schokolade esse sind „Schokolade“, „Schoko Karamell“ und „Schoko Banane“ natürlich meine Favoriten. Man kann von dem Block ziemlich leicht abbeißen und hat im Gegensatz zum 1000Kcal-Shake auch etwas zum Kauen. Die Einzelnen Geschmacksrichtungen kommen sehr gut raus, natürlich sollte einen der Geschmack von Haferflocken überzeugen.
 
  
Fazit: Schneller und praktischer Energiegeber.
 
Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!


*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

New in: Fitness

[Werbung] Ich probiere gerne neue Dinge auch und gerade wenn es um Fitness geht. Daher zeige ich euch heute meine letzten Neuzugänge und gebe eine kurze Review dazu!

Bodybuilding-Depot: Nach meiner Kooperation habe ich erneut bei Bodybuilding-Depot bestellt.
Das Whey habe ich nun in der Geschmacksrichtung „Schokolade“ bestellt. Meine positiven

Erfahrungen wurden hier erneut bestätigt.

Besonders gespannt war ich auf das SYNforce Matrix. Das ist ein Workout Booster, welcher schon auf Gannikus positiv bewertet wurde. Der Geschmack ist einfach fantastisch: Energy. Früher habe ich Red Bull geliebt, aber irgendwann durch die Kohlensäure (ect.) nicht mehr vertragen. Jetzt kann ich mir diesen Geschmack endlich wieder auf der Zunge zergehen lassen. Dieser Booster ist „ziemlich harmlos“ und keineswegs ein Hardcore Booster. Daher ist der Effekt nur minimal. Ich bin etwas wacher und ein wenig mehr fokussiert. Nicht mehr und nicht weniger. Als „Motivationshilfe“ taugt er gut und ist auch für Anfänger geeignet.




Adam’s Bread White: Die Zubereitung des Brotes ist super einfach. Man gibt den Packungsinhalt mit der beiliegenden Hefe in eine Schlüssel, knetet das ganze etwas durch, lässt die Masse ruhen und backt es dann auf. Die leichte Zubereitung ist aber auch das einzig Positive an dem Produkt. Das Ergebnis hat nichts mit Brot zu tun und ist einfach nur Gummiartig. Mir war von vorne rein klar, dass es nicht wie „echtes Brot“ sein wird, aber das ich die Masse dann doch ausspucken musste, damit habe ich nicht gerechnet.



Barney’s Best: Okay, kein richtiges „Fitness“ Produkt, aber dennoch möchte ich eine Empfehlung aussprechen. Ich liebe diese Erdnussbutter. Kalorientechnisch haut sie natürlich sehr rein, was bei meinem Freund in der Aufbauphase aber sehr geholfen hat. Alleine der Geruch lässt mich im siebten Himmel schweben. (Gekauft bei Rewe). Die Erdnussbutter gibt es übrigens auch in „Crunchy“.


*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Training: Höhen und Tiefen

[Werbung] Wie im Leben gibt es auch im Training Höhen und Tiefen. Die letzte Zeit musste ich ein starkes Tief hinnehmen. Für meine geplante Diät hatte ich zu wenig Disziplin, hatte mich Magenbeschwerden und einem Blähbauch zu kämpfen und zu allem Überfluss habe ich einen Kraftausdauerblock gemacht. Im Gegensatz zum Aufbau macht man bei der Kraftausdauer viele Wiederholungen mit demensprechend weniger Gewicht. Das mag ich überhaupt nicht und das ganze Paket hat meine Motivation direkt in den Keller stürzen lassen.

Irrsinniger Weise habe ich sogar daran gedacht „alles hinzuschmeißen“. Beim zweiten Mal überlegen war das natürlich absolut keine Option! Ich bin ehrlich: Aus Unzufriedenheit habe ich sogar geweint. Da vom Weinen aber nichts besser wird habe ich so alle Emotionen rausgelassen und danach den Arsch wieder hochbekommen. Den Kraftausdauerblock habe ich Zielgemäß beendet und die Diät habe ich wieder mit einem Defizit von 500 begonnen.




Heute ist die Motivation auf dem höchsten Punkt seit Wochen. Am vergangenen Tag habe ich viel Wasser verloren. Das ändert nichts an meiner aktuellen Form, allerdings ist das trotzdem positiv für den Kopf. Mein Blähbauch hat sich verringert und so wirkt meine Form wenigstens etwas besser. Und im Training könnte ich bei der Beinpresse 213kg Maximalgewicht erreichen. Die Ausführung war zwar nicht 1a und etwas wackelig, allerdings habe ich diesen Ego Push dringend benötigt. An der Ausführung arbeite ich noch, aber damit wäre das Erste von Zwei Zielen für 2017 erreicht.

Mein anderes Ziel ist es 4 Klimmzüge ohne Gegengewicht zu schaffen. In letzter Zeit habe ich diese Übung etwas schleifen lassen und benötige immer noch 10kg Gegenwicht für 6 Wiederholungen. Jetzt heißt es die letzten eineinhalb Monate noch stark daran arbeiten und dann kann ich hoffentlich auch dieses gesetzte Ziel erreichen.

*Werbung
***Keine Kooperation

10 Facts about me

[Werbung] Es wird mal wieder Zeit für 10 kleine Fakten über mich!

1. Ich bin ein absoluter Morgen-Mensch. Es gibt nur einen Wecker und bereits nach wenigen Sekunden bin ich fit!

2. Meinen Peugeot 207 habe ich mittlerweile seit 5 Jahren. Es ist mein erstes Auto.

3. Mein Traum-Urlaubsziel sind die Malediven.

4. Aktuell bin ich extremer Fan von Fall Out Boy.

5. Ich besitze ein Samsung Handy und einen iPod Touch.


6. Meinen Papa und mich trennen ca. 500 km.

7. Ich habe keinen Tick für Handtaschen oder Schuhe.

8. Schokolade ist für mich eine Sucht.

9. Ich kann kein einziges Musikinstrument spielen.

10. Meinen Haar-Wasch-Rhythmus zu berechnen ist gefühlt schwieriger als die Relativitätstheorie

*Werbung
***Keine Kooperation

MM-Cosmetics: Puredeluxe

[Werbung] Die Haut ist unser größtes Organ. Ihr sieht man das Älter werden an. Deshalb verwöhne ich meine Haut gerne und entspanne dabei etwas. Die Marke MM-Cosmetics hat sich auf Luxus für die Haut spezialisiert und ich durfte 2 Produkte austesten!

Bereits im Juli 2010 wurde MM-Cosmetics gegründet und haben innerhalb von 5 Jahren 2500 Mesoporationsgeräte ausgeliefert. Alle Produkte und Geräte werden ausschließlich in Deutschland entwickelt und produziert.

Die Produkte sind für beide Geschlechter geeignet.

Kontakt: Telefon, Fax, E-Mail und Kontaktformular



Die Produkte:
Hyaluron Cleansing Mousse

Preis: 26,00 €
Inhalt: 150ml

Wirkstoffauszug: Hyaluron, Kiwi Extrakt, Hamamelis, Gerstenextrakt

Beschreibung: Das sahnige Mousse reinigt die Haut auf sanfte Weise und versorgt diese zusätzlich mit wertvollem Hyaluron. Das Extra Plus an Feuchtigkeit verleiht der Haut schon nach der Reinigung ein angenehmes Frischegefühl.



Hyaluron Tonic Mousse

Preis: 26,00 €

Inhalt: 150ml

Wirkstoffauszug: Hyaluron, Kiwi Extrakt, Hamamelis, Gerstenextrakt, Tigergras

Beschreibung: Das sahnige Mousse sorgt für einen absoluten Frischekick und bewahrt die Haut vor Feuchtigkeitsverlust. Tigergras stärkt zusätzlich die Schutzfunktion der Haut und sorgt für eine gute Verträglichkeit. Als optimaler Abschluss nach der Reinigung. Die Haut wird bereits in dieser Phase mit wertvollen Wirkstoffen und Vitaminen versorgt.




Meine Meinung: Das Design der Produkte ist minimalistisch, aber dennoch nicht langweilig. Die Anwendung mit den Pumpspendern ist super einfach und es wird direkt die richtige Menge an Produkt freigegeben.

Bei dem Cleansing Mouse verwende ich zwei Pumpstöße und verteile das Produkt auf mein angefeuchtetes Gesicht. Das Mouse fühlt sich sehr weich und zart auf der Haut an. Das Produkt nimmt den Schmutz und Talg vom Gesicht, ohne die Haut zu reizen.

Bei dem Tonic Mousse genügt schon ein Pumpstoß. Binnen weniger Sekunden ist das Produkt im Gesicht verteilt und nach weiteren wenigen Sekunden ist das Produkt in die Haut eingezogen.

Sowohl das Reinigungsprodukt, als auch das Tonic haben einen leichten, angenehmen Duft.
Beide Produkte sind sehr schonend zur Haut. Nach mehreren Wochen Testzeit haben sich die kleinen trockenen Stellen unter dem Auge gebessert. Generell wirkt die Gesichtshaut frischer und strahlender.

Selbst meine fettige Haut hat die Produkte optimal vertragen. Es sind keine Unreinheiten entstanden.
 

Fazit: Die Produkte haben ihren Job gut erledigt und sind selbst für meine komplizierte Haut geeignet.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

WPC80 Protein Whey

[Werbung] Ergänzend zum Training benutze ich Supplements. Bodybuilding Depot hat mir hierzu eine Kooperation angeboten, die ich gerne angenommen habe.

Auswahl: Aminosäuren, Weight Gainer, Creatin, Vitamine, Protein,…

Versandkosten: Je nach Zahlungsart


Zahlungsmöglichkeiten: Vorkasse, Nachnahme, Rechnung und PayPal

Kontakt: Telefon, E-Mail und Kontaktformular

Das Produkt:
WPC80 Whey Protein (S.U. Fantastic Line)


Geschmacksrichtung: Natural Bourbon Vanille

Inhalt: 2 Kg

Preis: 32,70 €

Zutaten: Molkenprotein-Konzentrat, Aroma, Emulgator, Sojalecithin, Süßungsmittel

 

  
Meine Meinung: Ein Whey kann verschiedene Vorteile haben. In der Diätphase sättigt es gut und versorgt den Körper mit Eiweiß (mit vergleichsweise wenig Kalorien).
 
Aber auch in der Aufbauphase hilft das Whey Protein auf den Eiweißbedarf zu kommen. Zusätzliche (saubere) Kalorien können aufgenommen werden, wenn man das Whey mit Milch mischt.
 
Das WPC80 beinhaltet zudem Aminosäuren, Mineralen und Vitamine. Es löst sich in Wasser, aber auch in Milch oder Kaffee super auf. Geschmacklich kann es mich auch überzeugen, sodass ich auf jeden Fall die anderen Geschmacksrichtungen ausprobieren will. Gerade „Butterkeks“ klingt sehr verlockend.
 
Das Preis-Leistungsverhältnis ist hier echt der Hammer. Die 2kg Dose für 32,70 € reicht für einige Zeit. Vor einiger Zeit habe ich ein Protein Whey einer anderen Firma gekauft, welches auf 2kg 47,00 € kostet und sogar weniger Eiweiß auf 100g beinhaltet.
 

Rezept für den 1000Kcal-Shake (Aufbau-Phase)
  • 40g WPC80 Protein Whey: 154 Kalorien
  • 300 ml Milch (3,5 %): 195 Kalorien
  • 100g Haferflocken: 372 Kalorien
  • 300g Banane: 279 Kalorien
  • 20g Chiasamen: 89 Kalorien
= 1089 Kalorien
 

Je nach weiteren Zutaten kann die Kalorienanzahl erheblich steigen. Bei Erdnussbutter zum Beispiel.
 
In der Diätphase kann man das WPC80 pur genießen, in den Kaffee mischen oder zum Magerquark dazu geben.
 
Natürlich gibt es für beide Phasen noch viele weitere Anwendungsmöglichkeiten.
 
 
Fazit: Das WPC80 kann in allen Punkten überzeugen!
 
Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt.
 
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Central (Hanau)

[Werbung] Ich liebe Fitness, aber ich liebe auch Essen. Und beim Essen gehen habe ich einen absoluten Favoriten: Central.
(Weitere Stadtorte in Alzenau, Bruchköbel, Selingenstadt, Neuberg, Maintal, Gelnhausen, usw.)

Das Central in Hanau liegt direkt am Freiheitsplatz und so sind Einkaufsmöglichkeiten direkt nebenan. Das Parkhaus liegt direkt darunter und das Central lädt mit einem Innen- und Außenbereich ein. Zudem kann man die Dachterrasse nutzen.

Die Auswahl ist groß. Das Frühstück kann man sich per Karte zum Ankreuzen selbst zusammenstellen. Sonntag und an Feiertagen gibt es sogar Brunch Buffet.

Die „normale“ Speisekarte enthält Salate, Burger, Pommes, Sandwiches, Schnitzel und Nudeln. Zum Nachtisch kann man zum Beispiel aus verschiedenen Kuchensorten, Pancakes genießen oder Waffeln mit gewünschtem Topping wählen.

Natürlich gibt es auch kalte und warme Getränke, sowie Cocktails.

Meine beste Freundin wohnt in Kesselstadt und so parke ich mein Auto bei mir und wir laufen den 20. Minütigen Fußmarsch gemeinsam.




Am Liebsten esse ich die Curly Fries mit den Dips Ketchup, Mayo und Sour Cream.
Als Nachtisch hatten wir diese wundervollen Oreo-Pancakes zu denen wir noch extra Nutella bestellt haben. Eine Sünde, die es aber definitiv wert ist.


Die Bedienungen sind immer freundlich, auch wenn es manchmal etwas dauert bis man bestellen kann. Das liegt aber an den vielen Bereichen, die gleichzeitig bedient werden wollen. Bisher hatten wir auch noch keine Beanstandungen von den Speisen her und alle Extrawünsche wurden immer erfüllt.

Es gibt Wochen, da bin ich dort drei Mal. Nicht immer zum Essen, aber für einen Kaffee halte ich dort gerne.

*Werbung
***Keine Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.