Campbell Hamster

[Werbung] Das ist unser neuer Mitbewohner: Hamtaro.

Ich hatte ja vor einigen Jahren Rennmäuse. Diese habe ich geliebt, doch musste sie aus Zeitmangel und durch den Umzug leider abgeben. Auch die große Rennmausvilla hat keinen Platz in der neuen Wohnung. Trotzdem schwelgte ich immer wieder in Erinnerungen und es hat einfach was gefehlt. Daher ist die Entscheidung auf ein neues Haustier gefallen: Einen Campbell Hamster.





Wir haben uns diesmal für ein Nagarium entschieden. So besteht genug Buddelmöglichkeiten, aber nichts davon fliegt in der Wohnung herum. Bei meinem alten Eigenbau war das leider oft der Fall.

Das Nagarium haben wir gebraucht bei Ebay Kleinanzeigen für 80,00 € gekauft. Danach wurde das neue Nagerheim fleißig eingerichtet: Streu, Heuhäuschen, Unterstand, Buddelmöglichkeiten, Sandband, Laufrad, Häuschen, Treppen,…

Vor fast einer Woche habe wir den kleinen dann bei Sonja Wirkner von der Mäusebande in Büdingen angeholt. Die ersten zwei Tage war Hamtaro fast nur im Häusschen bzw. hat unter dem Unterstand gebuddelt.

Nach und nach hat er sein neues Zuhause erkundet und bewegt sich immer mehr und immer sicherer darin.

Frischfutter wurde auch schon probiert und hier kann man schon die ersten Eigenarten festmachen: Gurke ist richtig toll, hingegen wird die Karotte gar nicht angerührt.

Mittlerweile frisst Hamtaro auch aus der Hand und wird also immer zutraulicher.

In den letzten beiden Tagen hatte er einen extremen Bewegungsdrang. Vielleicht werden wir nach der Eingewöhnung abends einen gesicherten Freilauf mit Tunnelsystem, ect. anbieten.


*Werbung
***Keine Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.