Luminares - Opus No.3 Hyaluronsäure Effektserum

[Werbung] Hyaluronsäure sollte in jeder Pflegeroutine enthalten sein. Gerade im Winter ist das Bedürfnis der Haut nochmals gesteigert. Ich habe das Opus No.3 Hyaluronsäure Effektserum von Luminares getestet und ein kleines Experiment gewagt. 


Das Produkt:
Luminares - Opus No.3 Hyaluronsäure Effektserum


Preis: 24,95 €

Inhalt:
50 ml

Beschreibung: Luminares Opus No.3 Effektserum beinhaltet die magische Formel der Hauterneuerung. Hochwertige Inhaltsstoffe sind optimal aufeinander abgestimmt und sorgen für einen intensiven Sofort– und Langzeiteffekt. Der 3-fach Hyaluronsäure Komplex bindet Feuchtigkeit im Bindegewebe und polstert die Haut von innen auf. Das Coenzym Q10 stimuliert die langfristige Zellerneuerung. Hochdosiertes Vitamin E schützt die Haut gegen freie Radikale und pflegt spürbar. Das Ergebnis: eine pralle, samtige Haut, direkt nach dem ersten Auftragen, gemilderte Fältchen und ein ebenes, gepflegtes Hautbild in der Langzeitanwendung. Luminares Opus No. 3 ist die neueste Entwicklung der Luminares Serie. Das Serum wurde ohne Tierversuche in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Inhaltsstoffe: AQUA, BETULA ALBA JUICE, OENOTHERA BIENNIS SEED EXTRACT, ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, ERYTHRITOL, PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL, GLYCERYL STEARATE CITRATE, SODIUM HYALURONATE, GALACTOARABINAN, BETAINE, PARFUM, GLYCERIN, LEUCONOSTOC/RADISH ROOT FERMENT FILTRATE, ECTOIN, XYLITYLGLUCOSIDE, XANTHAN GUM, SODIUM LEVULINATE, ANHYDROXYLITOL, CITRIC ACID, BISABOLOL, TOCOPHEROL, XYLITOL, SODIUM ANISATE, ISOQUERCETIN, HYDROLYZED WHEAT PROTEIN, ARGININE, UBIQUINONE, LAVANDULA HYBRIDA GROSSO HERB OIL, SODIUM PHYTATE, LAVANDULA HYBRIDA OIL, ROSMARINUS OFFICINALIS LEAF EXTRACT, LINALOOL, LIMONENE






Meine Meinung: Mit Hyaluronsäure-Seren kann man nicht früh genug anfangen. Zwar nimmt die Eigenproduktion der Haut erst mit 25 Jahren ab, aber den Extra-Kick an Feuchtigkeit kann man auch vorher gut gebrauchen. Ich habe leider „erst“ mit 24 Jahren damit angefangen. Damals sagte meine Mutter noch „Ist das nicht etwas früh? Das brauchst du doch noch gar nicht.“ Heute weiß ich, dass das ich die richtige Entscheidung getroffen habe.

Das Luminares Opus No.3 ist in einer minimalistischen Verpackung mit Pumpsspender. Mit diesem Pumpspender lässt sich das Serum hygienisch und gut dosierbar entnehmen.

Hauptsächliche Inhaltsstoffe des Serums sind: Wasser, Birkensaft, Nachtkerzensamen Extrakt, Alkohol, Emulgatoren, Feuchthaltemittel, Aprikosenöl und Hyaluronsäure. Natürlich ist die Zutatenliste noch viel länger. Hier wurden viele pflanzliche Stoffe verwendet und Hyaluronsäure ist im oberen Drittel der Inhaltstoffliste enthalten. Alle Inhaltsstoffe sind als unbedenklich eingestuft. Lediglich das Parfüm -ebenfalls im oberen Drittel der Inhaltsstoffliste- kann man etwas kritisch sehen und wäre verzichtbar. Oftmals wird es als positiv angesehen, wenn ein Produkt gut riecht, das steigert jedoch das Risiko einer Hautreizung / Hautirritation. 

Das ist nicht enthalten: Silikone, Mineralöle, Parabene, Farbstoffe, Sulfate, PEGs, Aluminium, Mikroplastik und Palmöl.
 
Da es sich bei dem Luminares nicht um ein reines Hyaluronsäure-Gel handelt, ist die Konsistenz cremig, milchig und wirkt reichhaltiger. Der Duft ist sehr deutlich wahrnehmbar. Trotz der reichhaltigeren Konsistenz als reines Hyaluronsäure-Gel zieht das Luminares Opus No.3 sehr schnell ein und hinterlässt keinen klebrigen Film auf der Haut. Die Haut ist weich und hat einen gesunden Glow. Trockene Stellen sind verschwunden und Fältchen wirken aufgepolstert. Durch das restlose Einziehen in die Haut eignet sich das Produkt auch als Make-up Base.

Normalerweise teste ich Hautpflege immer 4 Wochen lang. Hier habe ich diese Testmethode jedoch etwas umgestellt: Erst habe ich das Produkt 2 Wochen lang jeden Tag zwei Mal genutzt. Nach dem zwei Wochen habe ich das Produkt abrupt abgesetzt. Bereits nach dem ersten Reinigen ohne die Pflege danach habe ich eine Verschlechterung erkennen können. Die Haut war weniger mit Feuchtigkeit versorgt und weniger geschmeidig. In den vier Tage danach summierten sich diese Rückschritte: Fältchen wirkten tiefer, die Haut hat mehr nachgefettet, das Make-up saß schlechter und hat sich vermehrt abgesetzt und die Haut wirkte von Tag zu Tag fahler. Eigentlich wollte ich dieses Experiment eine Woche durchziehen, doch nach diesem Tag vier brach ich es ab und verwendete das Effekt Serum wieder. Meine Haut dankte es mir ab Tag Eins der Widerverwendung und alles in allem hat mich bestätigt, dass das Produkt wirkt und Hyaluronsäure (egal ob reines Gel oder im Serum gemischt) einfach unverzichtbar ist. 


Rabatt: Mit dem Code "Glow" erhaltet ihr 5,00 € Rabatt bei Amazon oder 20% Rabatt im Online-Shop! (Gültig bis 31.12.2020)


Fazit: Hyaluronsäure ab dem frühen Alter! Für einen Sofort-Effekt und slow Aging in der Langzeitwirkung.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.