Freitag, 10. November 2017

New in: Fitness

Freitag, 10. November 2017
Ich probiere gerne neue Dinge auch und gerade wenn es um Fitness geht. Daher zeige ich euch heute meine letzten Neuzugänge und gebe eine kurze Review dazu!

Bodybuilding-Depot: Nach meiner Kooperation habe ich erneut bei Bodybuilding-Depot bestellt.
Das Whey habe ich nun in der Geschmacksrichtung „Schokolade“ bestellt. Meine positiven

Erfahrungen wurden hier erneut bestätigt.

Besonders gespannt war ich auf das SYNforce Matrix. Das ist ein Workout Booster, welcher schon auf Gannikus positiv bewertet wurde. Der Geschmack ist einfach fantastisch: Energy. Früher habe ich Red Bull geliebt, aber irgendwann durch die Kohlensäure (ect.) nicht mehr vertragen. Jetzt kann ich mir diesen Geschmack endlich wieder auf der Zunge zergehen lassen. Dieser Booster ist „ziemlich harmlos“ und keineswegs ein Hardcore Booster. Daher ist der Effekt nur minimal. Ich bin etwas wacher und ein wenig mehr fokussiert. Nicht mehr und nicht weniger. Als „Motivationshilfe“ taugt er gut und ist auch für Anfänger geeignet.




Adam’s Bread White: Die Zubereitung des Brotes ist super einfach. Man gibt den Packungsinhalt mit der beiliegenden Hefe in eine Schlüssel, knetet das ganze etwas durch, lässt die Masse ruhen und backt es dann auf. Die leichte Zubereitung ist aber auch das einzig Positive an dem Produkt. Das Ergebnis hat nichts mit Brot zu tun und ist einfach nur Gummiartig. Mir war von vorne rein klar, dass es nicht wie „echtes Brot“ sein wird, aber das ich die Masse dann doch ausspucken musste, damit habe ich nicht gerechnet.



Barney’s Best: Okay, kein richtiges „Fitness“ Produkt, aber dennoch möchte ich eine Empfehlung aussprechen. Ich liebe diese Erdnussbutter. Kalorientechnisch haut sie natürlich sehr rein, was bei meinem Freund in der Aufbauphase aber sehr geholfen hat. Alleine der Geruch lässt mich im siebten Himmel schweben. (Gekauft bei Rewe). Die Erdnussbutter gibt es übrigens auch in „Crunchy“.

Kommentare:

  1. Ich muss zugeben, dass ich bis auf geschenktes veganes Eiweiß, Spirulina und so einem Weizengrasmix nichts daheim habe, es irgendwie speziell ist in Sachen Fitness Food.
    Es gibt momentan eine coole Doku zu dem Thema in der ZDF mediathek, die einfach aus dem britischen synchronisiert wurde und wo getestet wird, wie gut Detox und Superfoods sind.
    Ich nehme momentan mit Zählen ab, also eigentlich das einfachste Prinzip, Kalroeindefizit durch Sport und ernähre mich gemäß dessen, ob ich Kraft- oder Ausdauer mache eher Eiweiß- oder kohlenhydratlastig. Da ich in einem Gym voller Sportwissenschaftler bin, bin ich glaub ich in guten Händen ... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Detox braucht man nicht, weil der Körper sich 24/7 selbst entgiftet. Das für sind die Organe da :-)

      Kalorienzählen ist super. Darüber habe ich auch schon einige Beiträge geschrieben. Man muss sich da einfach nichts verbieten.

      Löschen
  2. Tolle Reviews! :)
    Ich persönlich esse und trinke einfach wonach mein Körper verlangt und das läuft für mich ganz gut. Aber ich finde auch, dass man seinem Körper auch durch Hilfsmittel etwas in die richtige Richtung helfen kann, solange es im gesunden Ausmaß stattfindet. :)

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na hast du natürlich Recht. Die "Hilfsmittel oben sind ja auch absolut harmlos :-)

      Löschen
  3. Tolle Review...interessant, aber für mich eher ungeeignet. Hab noch einen tollen Tag. LG

    AntwortenLöschen
  4. Oh die Peanut Butter sieht gut aus!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  5. Ein tolles Review.
    Klingt alles richtig toll. Allerdings mag ich Erdnussbutter nicht
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  6. Ohhhh wie ich Peanut Butter mit Jam liebe!!! Und die ist wirklich super!!! :)

    Liebst, Sarah von Belle Mélange

    AntwortenLöschen
  7. Mich würden Mal die Inhaltsstoffe des Brotes interessieren. Woraus besteht das? Auf der Verpackung sieht es, finde ich, bereits wie gummiartiger Kuchen aus :D

    Liebe Grüße
    Iza von Unsettled Destination

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zutaten sind laut Website: Weizenkleber, Aprikosenkernmehl, Leinsaat, Sonnenblumenkerne, Speisesalz, Gewürze, Trockenhefe.

      Löschen
  8. Will have to try this protein out! Looks like an awesome product, thanks for the share!
    Scarlett

    AntwortenLöschen

Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.