Nutreplus

Am liebsten kaufe ich bei Amazon ein und da kam die Kooperation mit Nutreplus genau richtig. Vitamin Serum, Gesichtscreme und Augencreme gibt es aktuell im Angebot! Für Prime Kunden ist der Versand ebenfalls kostenlos!

Die Produkte:
Vitamin C Serum // Preis: 21,99 € // Inhalt: 50 ml
Gesichtscreme // Preis: 21,99 € // Inhalt: 50 ml
Augencreme // Preis: 21,99 € // Inhalt: 50 ml




Meine Meinung: Die 3 Produkte kamen durch den Prime-Versand sehr schnell und gut verpackt bei mir an. Die Produkte wirken durch die Glasflakons hochwertig und auch der dezente Duft ist angenehm und sind daher auch für Männer geeignet. Ich verwende die Produkte morgens und abends.

Das Vitamin C Serum lässt sich durch die Pipette gut dosieren. Auf der Pipette selbst ist auch die Markierung für Milliliter angegeben. Das Verteilen geht sehr einfach und nach wenigen Sekunden ist das Serum komplett eingezogen. Nach dem Serum trage ich die Gesichtscreme auf, da die Haut sonst etwas spannt.

Die Gesichtscreme ist dickflüssliger, lässt sich aber dennoch gut verteilen. Auch hier benötige ich nur eine geringe Menge des Produktes. Die Haut ist nach der Anwendung entspannt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Das Gleiche gilt für die Augencreme. Die 50ml reichen auch eine lange Zeit aus.

Alle 3 Produkte eignen sich auch als Make-up Grundlage, wobei ich die Gesichts- und Augencreme hier noch sparsamer auftrage. Die Haut ist nach der Verwendung weich und gepflegt. Trockene Stellen oder Trockenheitsfältchen sind verschwunden. Dadurch sieht die Haut ebenmäßiger und gesünder aus. Keines der Produkte hat sich negativ ausgewirkt oder Irritationen hervorgerufen.

Auch das Preis- Leistungsverhältnis stimmt hier.


Fazit: Absolute Empfehlung!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Fitbit Versa - Statistiken erste Woche


Die Fitbit Versa besitze ich nun seit über einer Woche. Passend dazu hatte ich in dieser Woche extrem viel zu tun und war dementsprechend viel unterwegs.
Hier die Statistiken:
 



 
Mittwoch und Sonntag waren jeweils Restdays. Der Samstag hingegen war ich ein absoluter Überflieger. Training, Erledigungen, Street Food Festival, Black Roll + Dehnen und zwei Spaziergänge!

Diese Werte sind mit der Samsung Gear absolut nicht zu vergleichen. Trainingseinheiten werden ab der ersten Sekunde an ordentlich erfasst. So macht das Ganze auch wieder richtig Spaß! Ich bin absolut zufrieden mit dem Kauf!

 * Werbung
*** Keine Kooperation

Food Truck / Street Food

Der Urlaub rückt näher, ich warte sehnsüchtig darauf. Mein letzter Schnorchelurlaub ist jetzt fast genau ein Jahr her. So langsam wäre es Zeit in die Diät zu gehen, aber ich besuche lieber die Food Truck Festivals. Dieses Jahr habe ich das zum ersten Mal miterlebt und dann sogar drei Mal!
In Hanau, in Alzenau und an der Jahrhunderthalle Frankfurt.

Verschiedene Food Trucks verkaufen allerlei Leckereien. Ich habe zum ersten Mal ein Pulled Pork Sandwich gegessen, mir zum ersten Mal eine Bubble Waffel zusammengestellt und ebenfalls zum ersten Mal ein Mac and Cheese Hotdog mit Jägersoße probiert. Es hat so phantastisch geschmeckt! 





Meist beginnen die Street Food Festivals um 12:00 Uhr. An der Jahrhunderthalle Frankfurt ist es nur einen Tag, nämlich Freitags, in Hanau und Alzenau ging es zwei Tage lang. Von der Jahrhunderthalle war ich nicht so begeistert. Es war sehr überfüllt und bereits um 19:00 Uhr waren viele ausverkauft. Angesetzt war ein Verkauf bis 22:00 Uhr. Mehrmals standen wir vergeblich an.

Ansonsten kann man neben dem leckeren Essen bei Musik entspannen und ich habe dazu einen alkoholfreien Cocktail getrunken. 



Nächstes Jahr werde ich auch jeden Fall wieder dabei sein!
 
*Werbung
***Keine Kooperation

La Rive - Hello Beauty

Im Alltag verwende ich gerne günstigere Parfüms, da ich am Tag öfters nachsprühe. La Rive mag ich sehr gerne und genau deswegen habe ich ein neues Parfüm von dieser Marke ausprobiert!

La Rive - Hello Beauty

Inhalt: 100 ml

Dupe zu: Givenchy - Ange ou démon le secret

Gekauft bei: Rossmann

Kopfnote: Zitrone, schwarze Johannisbeere, grüner Tee
Herznote: Jasmin, Seerose, Himbeere, Pfingstrose
Basisnote: Weißer Moschus, Zedernholz, Patchouli



Meine Meinung: Der Glasflakon hat einen schönen Farbverlauf ist und eckig angefertigt. Ansonsten ist das Design, wie immer, schlicht gehalten. Eine Ähnlichkeit zum Original von Givenchy ist erkennbar.

Der Duft ist sehr süß und überhaupt nicht alkoholisch. Zitrone nehme ich von der Kopfnote am meisten wahr. Danach bleibt es fruchtig, hier kann ich aber keinen der Noten konkret benennen. Zum Schluss wird es durch die Basisnoten etwas herb.

Die Haltbarkeit beträgt ca. 4 Stunden.

Ich trage den Duft den ganzen Tag über und sprühe gelegentlich nach. Tendenziell würde ich den Duft eher als sommerlich und blumig-frisch beschreiben. Dezent, nicht aufdringlich.

Fazit: Toller Duft zum kleinen Preis!
*Werbung
*** Keine Kooperation

New in: Fitbit Versa

Von der Fitbit zu Samsung und wieder zurück. Mein erster Fitnesstracker war die Fitbit Charge 2. Diese habe ich eineinhalb Jahre getragen und mir im März die Samsung Gear Fit 2 Pro gekauft. Jetzt, im September, bin ich reumütig zur Fitbit zurück gewechselt. Diesmal ist es die Versa geworden.

Mit der Samsung Gear war ich von Anfang an nicht zufrieden. Mein Verbrauch wird sehr gering berechnet und der Unterschied zur Fitbit ist enorm. Man kann sich jetzt darüber streiten welche Messung korrekt ist, aber das ist nicht der einzige Nachteil der Samsung Uhr.

Solche Uhren sind nie 100% korrekt, allerdings hat die Samsung Gear einiges an Schritten und Etagen geschluckt. Nicht selten wurde ich als inaktiv angezeigt, obwohl ich gerade sogar Kisten getragen habe und mein Puls erhöht war. Das Training bzw. die Kalorien des Trainings wurden nicht in MyFitnessPal übertragen. Eine Übersicht der aufgenommen und verbrauchten Kalorien fehlen. In der wöchentlichen Übersicht bekomme ich angezeigt, dass ich mehr Kalorien zu mir genommen habe als die Woche davor. Das mein Bewegungspensum aber ebenfalls erhöht war, blieb verborgen. Das schlimmste war jedoch der fehlende Puls im Training. Bei der Gear Fit 2 Pro handelt es sich, wie der Name schon sagt, hauptsächlich um einen Fitnesstracker. Da sollte man meinen, dass hier die Stärken liegen, aber falsch gedacht! Nicht selten fand die Gear meinen Puls nicht. Manchmal 15 Minuten lang. Oder es kamen Angaben dabei heraus, die niemals stimmen könnten. Nach den Kniebeugen raste mein Herz und die Gear zeigte entspannte 85 Herzschläge an.
All das ist bekannt und Samsung schafft es nicht die Probleme zu beheben. In Internetforen häufen sich die Beschwerden.

Also bin ich wieder zurück zur Fitbit und was soll ich sagen? Schritte werden erkannt, auch wenn ich, aufgrund von Muskelkater, etwas steifer laufe. Das Training wird ab Sekunde 1 korrekt getrackt und die verbrauchten Kalorien sogar zu MyFitnessPal hinzugefügt.







Ich habe mich für die Farbe Pfirsich entschieden, weil das Gehäuse in Rosegold gehalten ist. Dazu gibt es das passende Armband. Positiv zu erwähnen ist, dass der Versa beide Armbänder in den verschiedenen Größen beiliegt. Auch für mein dünnes Handgelenk finde ich das Display nicht zu groß. Die Auflösung ist gut. Man kann zusätzliche Apps hinzufügen und aus verschiedenen Displays wählen.

Sobald ich die Uhr ausreichend getragen habe werde ich einen Vergleich der Werte von den beiden Uhren posten.

*Werbung
*** Keine Kooperation

Fitnessupdate: Trainigsplan und Verletzung

Im Bereich Fitness gab es bei mir wieder einiges zu berichten. Die Trainingstage bzw. Pausentage habe ich mal wieder gewechselt. Die letzte Zeit war Samstag ein Restday, allerdings gehe ich dort auch immer Essen. Damit ich mit den Kalorien nicht zu hoch über das Ziel hinaus schieße habe ich den Restday auf den Sonntag verschoben und dementsprechend hat sich meine ganze Woche verändert.

Wo wir gerade beim Thema Kalorien sind: Der Urlaub rückt immer näher. Das ist auf der einen Seite natürlich super. Auf der andern Seite sollte ich mal langsam -oder eher schnell- in die Diät gehen. Aktuell hält sich meine Lust dazu aber im Grenzen. Natürlich wäre ich gerne etwas definierter, allerdings bin ich auch Zufrieden mit meiner Energie, den Kraftwerten und meinem gutem Schlaf.

Ebenso habe ich mir nach knapp 3,5 Jahre meine erste Sportverletzung zugezogen. (Abgesehen von Knieschmerzen). Bei den freien Kniebeuge habe ich eine ungünstige Kopfbewegung gemacht und danach ist der Schmerz von meinem Hals bis in die Fußzehen geschossen. Ab da an war ich komplett eingeschränkt in der Kopfbewegung. Auch nach 2 Wochen ist noch ein minimaler Schmerz beim Kopfneigen zu spüren. Von SOS habe ich mir dafür das Nacken-Wärmekissen gekauft. Leider ist dieses bereits nach einem Tag Anwendung kaputt gegangen. Der Support hat aber für Ersatz gesorgt, da ich leider den Kassenbeleg nicht mehr hatte.


Dennoch ist meine Körperspannung besser geworden und demensprechend auch die Kniebeuge.

Neben dem eigentlichen Training versuche ich mich zwei Mal die Woche zu Dehnen und die Faszienrolle zu benutzen.

*Werbung
***Keine Kooperation

Love Local Jewelry

Noch weniger als einen Monat bis zum Ägyptenurlaub und weniger als 5 Monate bis zu den Malediven. Die Vorbereitungen laufen – die Vorfreude steigt. Und auch bei den Accessoires setze ich auf meine Leidenschaft.

Kette von Love Local Jewelry


Modell: Surf’s up

Preis: 34,90 € (Aktuell 29,00 €)

Kettenlänge: Ca. 45 cm

Anhänger: Ca. 1,2 cm * 1,2 cm

 


Meine Meinung: Das Paket kam gut verpackt bei mir an. Die Kette ist in einer kleinen Schmuckschatulle sicher geschützt.

Der erste Eindruck positiv. Sehr filigranes Schmuckstück. Die Kettenlänge passt perfekt zu mir: Nicht zu eng und bei T-Shirts dennoch sichtbar.

Meine Leidenschaft nun für jeden sichtbar.

Bereits seit einiger Zeit trage ich die Kette und diese war natürlich auch beim Duschen dabei. Die Qualität überzeugt hier, denn es hat nicht abgefärbt. Den Anhänger würde ich mir minimal dicker wünschen, allerdings ist auch bei dieser Ausfertigung kein Verformen zu bemerken.

Im Shop gibt es weitere, tolle Exemplare. Das Kristallherz „Crystal Clear“ und der Seestern „Starfish“ sind hierbei meine Favoriten.

Schaut euch unbedingt die 4Oceans Armbänder an. Mit dem Kauf eines solchen Armbandes wird ein Pfund Müll aus dem Meer / von der Küste entfernt und sich gleichzeitig gegen Brustkrebs stark gemacht.


Fazit: Schöner Shop, der sogar die Weltmeere unterstützt.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop
*Werbung
** PR-Sample / Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.