Zaco - A9s Saugroboter

[Werbung] Manchmal wünscht man sich einen kleinen Hauselfen zu Hause. Da das leider nicht möglich ist, muss man auf andere Haushaltshelfer zurück greifen. Der Zaco A9s Saugroboter kommt dem kleinen Hauselfen schon sehr nahe.

Zaco - A9s Saugroboter

UVP: 449,99 €

Farbe: Carbon Black

Staubtank: 600 ml

Wassertank: 300 ml

Akku:
2 Stunden

Beschreibung: Dieser flache und smarte Saug- und Wischroboter mit 360° HD Kamera-Navigation ist mit einer revolutionären aktiven Wischfunktion ausgestattet. Durch die vibrierende Bodenplatte des Wassertanks lässt sich auch festsitzender Schmutz lösen. Per Smartphone App kann die Wasserzufuhr in drei Stufen reguliert werden. Über die App mit RealTime-Ansicht hat man auch von unterwegs aus die Möglichkeit den Fortschritt der autoReinigung zu verfolgen und sieht welche Bereiche bereits gereinigt wurden. Die Reinigungsroute des A9s ist präzise und geplant und sein intelligentes Troubleshooting lässt einen entspannt den Tag genießen.





Meine Meinung: Meine Wohnung muss sauber sein. Manchmal fehlt jedoch einfach die Zeit um alles in Ordnung zu halten. Ein Saugroboter ist die perfekte Hilfe für den Alltag. Egal ob Staub, Haare, Tierhaare, Krümel,…

Für mich ist die Bedienung per App sehr wichtig und deswegen ist meine Entscheidung auch auf den A9s gefallen. Oft denkt man nicht daran den Roboter einzuschalten. Bei diesem Exemplar ist das kein Problem mehr.

Zuerst hat mich natürlich die Optik überzeugt. Der Zaco A9s sieht einfach edel aus und passt durch die dezenten Farben dennoch in jede Wohnung. Der Staubsaugroboter hat knappe 2,5 Kilogramm und ist dadurch sehr stabil. 


Im Lieferumfang ist enthalten: A9s Staubsaugroboter, Ladestation, Adapter-Kabel, InvisibleWall-Sender + Batterien, Fernbedienung + Batterien, Gummi Lamellen Bürste, V-Borsten-Bürste, 600ml Staubtank, 300ml Wischtank, Microfasertuch + Ersatztuch und Ersatz Seitenbürsten.


Die Einrichtung: Die Einrichtung zu Hause ist selbsterklärend. Alles aus den Schutzfolien auspacken, Ladestation an die Steckdose schließen und den A9s einschalten.

Danach geht es per App weiter. Auch dieses Einrichten war kinderleicht und es sind nur wenige Handgriffe nötig. Die App führt Stück für Stück durch die Installation. Viel falsch machen kann man hier nicht. Nach wenigen Minuten ist der Roboter mit der App verbunden und bekommt einen eigenen Namen. Bei mir -wie passend zum Thema Hauselfen- den Namen „Dobby“.









Die App: In der App hat man den vollen Zugriff. Auf der Hauptseite werden Status, Bereich, Dauer und Batterie angezeigt. Hier kann ich Dobby auch manuell starten, zur Ladestation schicken oder per Fernbedienung steuern. Die Fernbedienung ist sehr praktisch, wenn ich vor Ort bin und Dobby an einer bestimmten Stelle saugen soll, weil hier ggf. mehr Verschmutzungen sind. Auch für ältere oder eingeschränkte Menschen ist diese Funktion super, da sie den 2,5 kg Roboter so nicht hochheben und neu platzieren müssen.

Wenn eine aktuelle Reinigung stattfindet, ist hier auch der Fortschritt einzusehen.

In den Einstellungen habe ich noch mehr nützliche Funktionen. Ich habe einen Zeitplan erstellt und so beginnt der Roboter mit seiner Arbeit zur eingestellten Zeit. Ich muss so nicht einmal mehr an das Aktivieren des Roboters denken. Für jeden Tag kann man eine separate Zeit einstellen.

Zudem kann man hier die Reinigungsgeschichte und den Teileverbrauch einsehen. Die Wasserstandsteuerung kann man auf 3 verschiedene Stufen einstellen: Sanft, Standard und Stark. Ebenso kann man entscheiden, ob die Sprache eingeschaltet werden soll oder nicht.

Die Sprache des A9s ist übrigens Englisch. Da die „Kommandos“ aber simple sind, braucht man keine großen Sprachfähigkeiten. In der Bedienungsanleitung gibt es dennoch eine Übersetzungstabelle.

Die letzte, aber ebenso sinnvolle Funktion, ist die Lokalisierung. Natürlich kann es einmal vorkommen, dass der Staubsaugroboter ein Problem hat, sich verheddert,… Mit dieser Hilfe muss man den A9s nicht suchen, sondern kann durch diese Option ein akustisches Signal vom Roboter anfordern. So findet man seine Haushaltshilfe auch in großen Häusern zuverlässig wieder.


Die Reinigungsleistung: Das wichtigste an einem Staubsaugroboter ist natürlich die Reinigung, egal ob nun manuell oder eingestellt.

Der Roboter ist leise und daher kann man ihn auch benutzen, wenn man zu Hause ist. Der A9s hat eine Kamera verbaut und so wird die Umgebung gescannt. Beim Reinigen merkt man richtig wie viel System dahinter steckt. Keine Stelle wird zwei Mal gereinigt, aber es wird eben auch keine Stelle vergessen. Treppen und Möbel werden gekonnt umfahren.

Die Reinigung ist sehr zuverlässig und zufriedenstellend. Mit dem InvisibleWall-Sender kann man virtuell eine Wand ziehen. Der Bereich dahinter wird nicht gereinigt. Sinnvoll beispielsweise bei der Spielecke der Kinder.

Auch die Wisch-Funktion sollte nicht unterschätzt werden. Der Boden wird sauber gewischt, allerdings nicht zu nass. Mein Parkett ist nicht gefährdet und bereits nach wenigen Minuten ist der Boden wieder trocken. Hierbei wird lediglich Wasser und kein Reinigungsmittel benötigt.


Akku: Laut Hersteller hält der Akku 2 Stunden. In der Regel benötige ich diese lange Dauer nur bei der Kombination von Wischen und anschließendem Saugen. Der Roboter fährt bei niedrigem Akku selbstständig an die Ladestation zurück. Das Aufladen geht super schnell und bereits nach 1,5 Stunden ist der Roboter wieder voll Einsatzfähig.


Reinigung und Wechseln: Auch ein Reinigungshelfer muss selbst gereinigt werden. Das Entnehmen des Reinigungstanks geht sehr einfach und schnell. Kurz drücken und den Tank rausziehen. Deshalb ist auch das Wechseln vom Saugtank zum Wischtank (und umgekehrt) bedienungsfreundlich. Das Entnehmen der Reinigungsbüste ist ebenso simple und schnell erledigt.


Schwächen: Auch der A9s ist nur ein Gerät und hat auch seine Schwächen, wenn auch kleine. Meinen Hochflorteppich mit langen Kordeln mag er überhaupt nicht (Siehe Bild). Die Rolle verfängt sich regelmäßig und der Roboter bleibt liegen.


Zusatz: Der A9s kann auch mit Alexa gesteuert werden.


Aktueller Preis und Alternativen: Aktuell ist der A9s bei Amazon für 383,49€ zu erhalten. Zaco bietet auch eine Reihe an günstigeren Alternativen. Der A9s ist das Vorzeigemodell und hat alle Funktionen. Daher ist auch der höhere Preis gerechtfertigt. Sollte einem die Bedienbarkeit per App nicht wichtig sein, dann ist das Modell V5S Pro eine gute Alternative. Wie immer im Leben gilt: Man muss wissen, was einem wichtig ist.


Fazit: Ich will diesen Haushaltshelfer nicht mehr missen. Nach Hause kommen und der Boden strahlt. Da fühle ich mich gleich wohler. Gerade das Saugen unter der langen Couch nimmt mir viel Umstand ab. Das „normale“ Staubsaugen ersetzt der Zaco natürlich nicht, aber ich konnte eine enorme Reduzierung feststellen. Spontaner Besuch? Kein Problem mehr!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop


*Werbung
**Kooperation / PR-Sample
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.