Personalnovel


[Werbung] In der letzten Zeit habe ich viel gelesen. Nicht jeder kann sich sofort für Bücher begeistern. Ich stelle euch heute Personalnovel vor, die auch Lesemuffel zum Bücherwurm machen!
Das personalisierbare Buch eignet sich auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk!

Auswahl: Kriminal Romane, Liebesromane, Kinder Bücher, Jugend Romane, Klassiker der Literatur, englische Bücher und Geschenkbücher

Das Produkt:
Das Island-Virus

Klapptext: Als ihr Doktorvater sie nach Barcelona ruft, überschlagen sich für die junge Ärztin plötzlich die Ereignisse: Der Professor erkrankt schwer, auf einen ehemaligen Studienkollegen wird ein Attentat verübt und ein mysteriöses Virus, dass ganz Europa in Atem hält, breitet sich aus. Immer wieder taucht der Name der Arzneimittelfirma LionSciences auf und der Heldin wird bald bewusst, dass hier jemand ein ganz böses Spiel treibt. Unterstützt von einem deutschen Arzt reist sie nach Reykjavik, um der Sache auf den Grund zu gehen und gerät dabei in eine tödliche Falle.

Seiten: 212 Seiten

Personalisierbar: 9 männliche und 5 weibliche Rollen
 




Meine Meinung: Bei Personalnovel kann man Bücher personalisieren. Davon gibt es über 200 Varianten.

Der Titel und den Klapptext finde ich super interessant und passt auch noch persönlich. (Darüber erzähle ich euch bald mehr!).

Das Konfigurieren geht sehr simpel. Die Rollen sind nochmal genauer erklärt, sodass man nicht in ein Fettnäpfchen tritt. Entweder personalisiert man alle Charaktere oder auch nur einige. Sofort nach der Eingabe werden in der Vorschau der neue Text angezeigt. Ich habe tatsächlich alle 14 Rollen verteilt!

Nach der Eingabe der Namen kann man eine eigene Widmung setzen oder auf Vorlage zurückgreifen. Im nächsten Schritt kann man das Cover auswählen, einen Untertitel hinzufügen oder das ganze Buch mit einem eigenen Bild versehen.

Der Preis setzt sich aus den gewählten Optionen zusammen. Mein Taschenbuch mit Widmung Handschrift, Untertitel und Versand kostet 47,96 €. Bereits am selben Tag der Bestellung wurde das Buch produziert und am Tag darauf versendet. Das ging ziemlich schnell!

Geschichten mit bekannten Namen sind greifbarer und man kann sich die Story besser merken.

Leider hatte das Buch bereits bei der Lieferung zwei Mängel am Buchcover. Wäre die Bestellung keine Kooperation gewesen, hätte ich mich definitiv an den Kundenservice gewandt. Bei einem Preis von fast 50,00 € für ein Buch erwarte ich einfach Perfektion.


Fazit: Tolle Geschenkidee und einfache Konfiguration.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Share Nussriegel

[Werbung] Ich bin bei der neuen Aktion von brandsyoulove und share dabei!

Am 16.10.2019 ist Welternährungstag. Ich snacke die Riegel, schreibe meine Meinung dazu und durch das 1:1 Prinzip wird dieselbe Menge an Menschen in Not gespendet. Das macht bei dieser Aktion 2500 Riegel bzw. Mahlzeiten aus!

Mit dem 1:1 Prinzip kannst auch du helfen. Das bezieht sich nicht nur auf die Nussriegel, sondern auch auf Mineralwasser und Handseife. Vielleicht hast du auch schon geholfen ohne es zu merken?
Insgesamt wurden bisher 5018351 Portionen Essen verteilt, 12183164 Tage Trinkwasser gesichert und 2591348 Seifen verteilt. Sind das nicht unfassbare Zahlen?


Auf der Website kann man die Hilfsprojekte einsehen. Mit dem Trackcode auf dem Produkt kann man genau nachvollziehen wo deine Hilfe ankommt. Auch kannst du mit Impact die Produkte scannen und so eine Gesamtübersicht bekommen.
 
 
 
 
Nun zu den Nussriegeln: Jeder Nussriegel kostet 1,55 €, beinhaltet 35g und hat unter 200 Kalorien.
 
Folgende Geschmacksrichtungen gibt es:
  • Honig & Mandel
  • Kirsche & Mandel
  • Kokosnuss & Physalis
Geschmacklich hat und Honig & Mandel am besten gefallen. Die Nussriegel sind eine gute Alternative zu „normalen“ Snackriegeln, denn Nüsse haben wertvolle Fette und halten lang satt.
 
 
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Transformation

Wir leben in einer Zeit in der alles immer schnell geht oder gehen soll. 6 Wochen Programme sprießen daher nur so aus dem Boden. In 6 Wochen zur Traumfigur! Das wäre doch wunderbar oder nicht? Lass dir eines gesagt sein: Es benötigt definitiv mehr als nur 6 Wochen.

Das Bild ist ein Unterschied von 9 kg und 3,5 Jahren.



Egal ob Abnahme oder Zunahme. Dem Körper und auch der Seele muss man Zeit für diese Veränderungen geben. Sich selbst mit dem Thema auseinandersetzen und weiterbilden. Es bringt nichts sich auf vorgefertigten Plänen auszuruhen. Am Ende der 6 Wochen hat man ungesund abgenommen, aber dennoch keine Ahnung von der Materie.

3,5 Jahre in denen ich viele Fehler gemacht habe, aber eben auch gelernt. Mein Trainingsplan mehrmals umgestellt, mit Ernährung auseinandergesetzt und den Fitnesslifestyle ins Blut übergehen lassen. Gelernt die Zügel auch mal lockerer zu lassen und eine gute Balance zu finden. Neue Übungen erlernt und gesteigert. Disziplin gehabt, auch wenn meine Motivation nicht zu finden war. Generell eine Motivations-Achterbahn mitgemacht. Das alles erlernt man nicht in 6 Wochen.

Hätte mir vor 4 Jahren jemand gesagt, dass ich Sport mache, Sport als Priorität habe und deswegen sogar früher aufstehe, dann hätte ich ihm den Vogel gezeigt. Hätte man mir vor 4 Jahre gesagt, dass ich meinen Körper akzeptiere und liebe (endlich!) dann hätte ich ihm zwei Mal den Vogel gezeigt.

Karsten Dusse - Achtsam morden

[Werbung] Ein bisschen mehr Achtsamkeit könnte keinem von uns schaden. Karsten Dusse hat das in seinem Buch mal etwas anders umgesetzt.


Das Buch:
Karsten Dusse - Achtsam morden

Preis: 9,99 €


Taschenbuch: 416 Seiten

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3453439689

Klapptext: Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die etwas aus den Fugen geratene Work-Life-Balance wiederherzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings nicht ganz auf die erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Großkrimineller, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um - und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit.

 


Meine Meinung: Das Cover finde ich absolut gelungen. Die Steine sind leicht rau, sodass es nochmal ein anderes Gefühlt ist das Buch in den Händen zu halten.

Das Buch besteht aus 37 Kapiteln. Jedes Kapitel beginnt mit einem Auszug aus dem Buch „Achtsamkeit für Führungskräfte“ von Joschka Breitner. Dieser Auszug findet -passend zur Story- im Kapitel wieder.

So wird eine Geschichte erzählt und nebenbei die Thematik Achtsamkeit nähergebracht. Der Kriminalroman ist locker aufgebaut und beinhaltet viel Humor. Das Gesamtpaket hat das Lesen sehr angenehm gemacht und eine gewisse Spannung wurde auch aufgebaut. Es ist nicht die „Brutale-Spannung“ wie bei anderen Kriminalromanen, sondern eher das „Und was kommt jetzt als nächstes-Spannung“. Manipulation und ein gutes Ende runden das Buch ab.


Fazit: Ein tolles Gesamtpaket aus Fachwissen, Spannung und Humor!

Vielen Dank für die Bereitstellung!

Online-Shop
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Mother Nature - Hyaluronsäure Gel

[Werbung] Die passende Hautpflege ist für jeden Hauttyp wichtig. Mit steigendem Alter wird auch das Anti-Aging immer wichtiger. Hyaluronsäure ist hierfür Bestens geeignet. Von Mother Nature habe ich erneut ein Produkt getestet.

Das Produkt: Hyaluronsäure Gel


Preis: 18,65 €

Inhalt: 100 ml

Inhaltsstoffe: AQUA, POLYGLYCERYL-4 CAPRATE, GLYCERIN, SODIUM HYALURONATE, SODIUM LEVULINATE, PARFUM*, SODIUM ANISATE, CITRIC ACID, LIMONENE, LYCIUM BARBARUM FRUIT EXTRACT, MATRICARIA CHAMOMILLA FLOWER EXTRACT, MALVA SYLVESTRIS FLOWER EXTRACT, CITRONELLOL, CITRAL



Meine Meinung: Durch Amazon Prime war der Versand wieder super schnell! Das schlichte Design der Flasche gefällt mir gut und mit dem Pumpspender kann man das Produkt gut portionieren.

Das Hyaluronsäure Gel ist flüssig und fast komplett geruchslos. Es lässt sich gut verteilen und zieht mega schnell ein. Die Haut ist mit Feuchtigkeit versorgt und strahlt! Trockenheitsfältchen sind gemindert und ein leicht kühlender Effekt macht die Anwendung doppelt angenehm. Durch die Textur ist das Produkt ergiebig.

Nach der Anwendung bleibt kein Film auf der Haut zurück. Gerade für meine fettige / ölige Haut ist das von Vorteil. Ich habe das Gel auch als Make-Up Base verwendet. Trockene Hauttypen können einfach über dem Produkt noch eine reichhaltigere Pflege anwenden.

Ich habe das Produkt einwandfrei vertragen.


Fazit: Ein tolles Hyaluronsäure Gel!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Shams Alam Beach Resort

[Werbung] Der letzte Urlaub dieses Jahr ist schon vorbei. Zugegeben, es waren auch vier Stück dieses Jahr, von daher sollte ich mich nicht beschweren.

Diesmal haben wir das Shams Alam Hotel besucht.

Der Chaosstart: Die Reise habe ich nicht selbst gebucht und daher hatte ich immer nur einen kurzen Blick in die Reiseunterlagen geworden. „Ich fliege dienstags“, davon bin ich zumindest ausgegangen. Ich bin also am Montag noch arbeiten gewesen und habe mich danach zu Hause ins Bett gekuschelt. Mein Handy ist immer auf Lautlos und daher war es nur Zufall, dass ich den eingehenden Anruf gesehen habe. Eine unbekannte Nummer. Da habe ich schon überlegt, ob ich tatsächlich dran gehen soll, habe es aber schlussendlich doch getan. „Ich bin an Termin 1 und wo bist du?“ kam es mir entgegen. Ich dachte mir, dass das ein Scherz sein sollte und sagte erst einmal nichts. „Abschnitt A“ tönte es mir entgegen. Endlich bekam ich ein paar Worte raus, die aber schon Panik versprühen ließen „Wir fliegen heute?“. Tja, das ist mir so auch noch nie passiert. In Hektik habe ich den Koffer schnell fertig gepackt und mich im Eiltempo zum Flughafen fahren lassen. Zum Glück ist alles noch einmal gut gegangen.




Lage: Das Hotel liegt weit abgelegen im Wadi Gemal National Park. Drum herum ist nichts. Vom Flughafen Marsa Alam sind es ca. 2,5 Stunden Fahrt. Von Hurghada schon über 4 Stunden. 




W-Lan: Kostenfreies W-Lan gibt es nicht. Die Preise für das Hotel W-Lan sind enorm und daher bietet es sich an, eine ägyptische Simkarte zu kaufen. Das kann man am Flughafen machen oder bei Anbietern direkt bestellen. Ich habe meine Simkarte von „Bishoo Comp“. Den Herren kann man einfach per Facebook anschreiben und bekommt die Simkarte sogar noch ins Hotel gebracht. Gerade bei Nachtflügen ist das super!
Es hat alles funktioniert und die Simkarte war sogar noch vor dem vereinbarten Termin an der Rezeption hinterlegt.

 
Zimmer: Die Zimmer sind geräumig und gut eingerichtet. Ich hatte zwei Einzelbetten. Kaffee oder Tee gibt es auf dem Zimmer nicht. Hygieneartikel im Bad hingegen schon, wobei diese bei mir nicht erneuert wurden. Zur Begrüßung erhält man eine 1,5 Liter Wasserflasche und da wir nachts angekommen sind, wurden noch Snacks in der Minibar hinterlegt. Ein kostenloser Safe und eine Klimaanlage gehören zur Einrichtung dazu. Die Klimaanlage ist zwar lauter, sodass ich diese nachts ausschalten musste, aber sie lässt sich bequem vom Bett deaktivieren.


Unterhaltung: Es soll wohl ein Animationsprogramm geben, allerdings habe ich keines gesehen. Gesucht habe ich danach aber auch nicht. Dementsprechend ist es in der Anlage sehr ruhig. Nur an der Bar wird entspannende Musik gespielt.

Eine Ausnahme ist der ägyptische Abend. Hier wird abends eine Tanzshow präsentiert.


Gastronomie: Mittags und Abends erhält man eine 0,5 Wasserflasche, welche man sich nach dem Essen selbst am Wasserspender auffüllen kann. Das finde ich super, denn so wird Plastik gespart!
Die Auswahl an Essen ist groß. Alleine die Salatbar und der Nachtisch haben zwei riesige Theken in Anspruch genommen. Im Gegensatz zu meinen letzten Ägyptenbesuchen gibt es hier sogar Eis zum Nachtisch!




Das Riff: Ich war ja schon beim Rohanou vom Riff begeistert, aber das Shams Alam hat noch einmal alles getoppt. So viel Riff habe ich noch nie gesehen. Wir konnten gar nicht alles abschnorcheln und haben uns sogar „verschnorchelt“. Das Riff ist auch für Anfänger geeignet, da die Wassertiefe auch mal nur 60 Zentimeter getragen kann.

So viele bunte Fische tummeln sich hier. Sogar Fischarten, die ich bisher noch nicht gesehen habe. Highlights waren die Muräne, der Gitarrenrochen, die Riesenschildkröte und die Seekuh!

Tipp: Wie immer ist das Wasser morgens am klarsten!






Fazit: Wir kommen definitiv wieder und das schon im Juni!

*Werbung
***Keine Kooperation

Lil Plot - Update

[Werbung] Vor ca. 7 Wochen habe ich euch über Lil Plot berichtet und ein Update versprochen. Hier ist die Entwicklung von meinem Eukalyptus Baum.



*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Beintraining: Focus Po

[Werbung] Ein großer Po ist momentan im Trend. Aber nicht nur groß soll er sein, sondern auch trainiert. Den Unterschied zwischen Fett, Silikon und Muskeln kann man nämlich sehr genau sehen.

Bereits vor einiger Zeit habe ich mit euch meinen Trainingsplan geteilt. Ein paar kleine Veränderungen gab es aber nach der Zeit nun doch.



Trainingseinheiten: 2x Unterkörper, 2x Oberkörper, 1x Ganzkörper
 
4 Sätze je ca. 8 Wiederholungen
  
Focus: Po
  
Dauer: Ca. 70 Minuten
  
Aufwärmen: Auf größeres Aufwärmen wie Cardio oder im alten Trainingsplan Übungen mit Fußgewichten verzichte ich nun. Dafür steht Mobilitätsübungen auf den Plan und Kreuzheben mit weniger Gewicht.
 
Die Gewichtsübungen:
  • Kreuzheben: Normal und Sumo
  • Hip Thrusts
  • Ausfallschritte an der Smith Maschine
  • Adduktoren
  • Kettlebell Squats: Normal und Sumo
  • Gesäßpresse
 
Abschlussübungen: Nach den Gewichtsübungen lasse ich die Muskeln mit den Booty Bands von Only-Approved nochmal richtig brennen.
 
Laufband: Damit sich der Puls und die Muskeln beruhigen können, laufe ich mich i.d.R. noch ca. 10 bis 15 Minuten -mit geringer Intensität (ca. 4,6)- auf dem Laufband aus.
 
 
 
Sollte mal weniger Zeit zur Verfügung stehen oder spüren, dass die Belastung zu groß ist, dann lasse ich natürlich eine der Gewichtsübungen aus.

Mit dieser Mischung aus Poübungen habe ich bisher die Besten Erfolge erzielen können. Nach meinem Urlaub habe ich dies auch direkt gemerkt, da ich höllischen Muskelkater bekommen habe. Daher sollte man die Intensität je nach Fitnesslevel und Gesundheitszustand anpassen.

Kreuzheben ist einer der Grundübungen und sollte immer direkt am Anfang gemacht werden, da eine korrekte Ausführung und hohe Konzentration extrem wichtig sind!
 
 
 
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.