Nuonove - 24k Gold Augenpads

[Werbung] Die Haut unter den Augen ist besonders dünn und daher auch besonders anfällig. Extra Pflege ist hier quasi ein Muss! Ich habe dafür ein Produkt der Marke Nuonove getestet.

Das Produkt:
Nuonove - 24k Gold Augenpads

Preis: 13,59€

Inhalt: 60 Sheets





Meine Meinung: Die Augenpads sind in der Verpackung ausreichend mit Flüssigkeit getränkt und doppelt mit einem Schutz gesichert. Für die hygienische Entnahme ist in der Verpackung ein kleiner Plastiklöffel hinterlegt.

Die Pads lassen sich leicht entnehmen und auf die gereinigte Augenpartie auflegen. Ein Duft ist so gut wie nicht vorhanden. Der leicht kühlende Effekt ist sofort angenehm bemerkbar. Nach der Einwirkzeit von 15 - 20 Minuten werden die Pads abgenommen und der Rest der Pflege leicht eingeklopft.

Feine Linien sind sofort gemildert und Augenringe sind ebenfalls minimiert. Durch den Frische-Kicks wirkt die Augenpartie wacher und strahlender. Die behandelte Haut ist allgemein gut mit Feuchtigkeit versorgt.

Das Preis- Leistungsverhältnis empfinde ich als super! Der Preis pro Anwendung liegt bei 0,45 €. Vergleichbare Produkte wie die Balea Augenpads (Eigenmarke!) kosten rund 1,48 € pro Anwendung.

Tipp: Vorher kurz im Kühlschrank lagern um den Cool-Effekt zu verstärken.

Ich habe das Produkt einwandfrei vertragen.


Fazit: Sowohl Wirkung, als auch Preis-Leistungsverhältnis sind zu top!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Meine Wochenenden: KW35 + KW36

[Werbung] Die letzten zwei Wochenenden waren wieder vollgepackt mit Aktivitäten.

KW 35: Das Wochenende startete mit einem Besuch bei einer Freundin. Am Samstag war ich in der Frühe im Training und habe die Produkte von Only-Approved** ausprobiert. Sowohl das Outfit, als auch die Booty Bands. Das Training war extrem gut.

Nach dem Training konnte ich das Frühstück kaum erwarten und habe dann noch einen kurzen Powernap gehalten, bevor es auf das Street Food Event in Hanau ging.



Zu dem Zeitpunkt war es noch extrem heiß und das war offensichtlich der Grund, wieso noch nicht so viel los war. Gut für uns! Eigentlich hatte ich einen Pulled Pork Burger bestellt, allerdings eine Box erhalten. Die hat uns so gut geschmeckt, dass wir danach direkt nochmal nachbestellt haben. Als Nachtisch durfte die Wonder Waffle nicht fehlen.



Abend sind die Hundis zu Besuch gekommen und auch über Nacht geblieben. 3 Gassi-Runden waren also ein Muss!
 

KW 36: Es ist wieder soweit. Die Höhle der Löwen hat angefangen. Traditionell schaue ich das mit einer Freundin zusammen und auch dieses Mal hatten wir richtig Spaß. Für unser Wohl gab es Kuchen vom Wewe Cafe.

Ob ich Samstag ins Training gehe oder nicht habe ich mir offengelassen. Da ich so früh wach war, bin ich natürlich gefahren. Danach war ich aber richtig platt und zwar den Rest des Tages! 2 Powernaps musste ich insgesamt halten, damit die Tagesplanung eingehalten werden kann. Daran merke ich stark, dass ich auch eine Sportpause benötige. Der Urlaub steht zum Glück vor der Tür. Zur Verabschiedung hat meine Mama lecker gekocht und wir ein Spiel Mensch-ärger-dich-nicht war auch noch im Zeitplan enthalten. Abends sind wir in den Kinofilm „ES“ gegangen und natürlich nur auf den D-Box Sitzen. Der Film war in Ordnung, allerdings würde ich ihn nicht weiterempfehlen.


Der Sonntag ist zum Entspannen da. Doch nicht an diesem Wochenende. Morgens schon habe ich angefangen meinen Koffer zu packen und mittags bin ich nach Flörsheim gefahren um an der Neueröffnung von Su.luron Esthetique teilzunehmen. Die Inhaberin ist eine Freundin und daher durfte ich mir diesen Meilenstein nicht entgehen lassen!




Kurz vorm Schlafen gehen kam noch ein Freund zu Besuch und hat mir seinen neuen Hund vorgestellt. Der kleine Corgi ist gerade einmal 11 Wochen alt und ich bin absolut schockverliebt!


*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Yuniqu das Parfüm Abo - Meine Erfahrung

[Werbung] Wenn jemand gut riecht, bleibt er positiver in Erinnerung. Auch man selbst fühlt sich wohler, wenn man von einem guten Duft begleitet wird. Yuniqu ist ein Duftabo und heute berichte ich über meine Erfahrungen.




Meine Meinung: Das Duft-Abo kostet 17,95 € im Monat und kann jederzeit gekündigt werden. Die Anmeldung erfolgt simple per Mail. Danach erhält man jeden Monat einen Duft in Miniaturgröße. So kann man das Parfüm testen und bei Bedarf die Originalgröße nachbestellen. Die Miniatur beinhaltet 8ml und lässt sich in dem praktischen Etui verstauen. Gerade für unterwegs ist das praktisch und nimmt keinen zu großen Platz weg oder beschwert die Handtasche durch das Gewicht.

Jeder Sendung liegt ein kleines Informationsblatt bei. Hier erfährt man den Namen, die Beschreibung und die Inhaltsstoffe.

Über den Parfüm-Finder kann man den passenden Duft für sich finden. Hierfür muss man nur ein paar kurze Fragen beantworten.

Das Wechseln der Parfüms im Etui ging die ersten Male sehr einfach. Danach ist mein Etui offensichtlich kaputtgegangen.

Meine beiden Parfüms habe ich von einer Mitarbeiterin aussuchen lassen. Hierfür habe ich meine Lieblingsdüfte YSL - Black Opium und Dior - Hypnotic Poison genannt. Das sind die Düfte: Tiziana Terenzi - Maremma und Alex Simone - Moorea geworden. Eigentlich sollte ich 3 Düfte zum Testen erhalten. Beide Düfte sind sehr schwer. Beim Tiziana Terenzi Duft überwiegt die Holzige Note und entspricht so leider nicht meinem Geschmack. Der Alex Simone Duft hingegen schon eher, wobei dieser eher für die ältere Generation geeignet ist. Ich würde also keine der beiden Düfte als Originalgröße kaufen. Allerdings muss ich erwähnen, dass die Qualität wirklich super ist. Der Duft ist extrem langanhaltend.

Apropos Originalgrößen haben es Preistechnisch richtig in sich. Die 100ml Version wird auf Yuniqu mit 130,00 € angegeben. In Internet habe ich die 100ml für 91,00 € gefunden. Ich habe die Preise von mehreren Produkten verglichen und immer war Yuniqu teurer.


Rabattcode: Solltest ihr das Abo ausprobieren wollen, dann könnt ihr mit „Wonderful25“ 25% beim ersten Abomonat sparen.

Fazit: Gute Idee, konnte mich persönlich aber leider nicht überzeugen.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Luvia Cosmetics

[Werbung] Make-up ist eine Möglichkeit Makel zu verstecken, Vorzüge hervorzuheben, kreativ zu sein,… Kurz um: Make-up gehört zu meinem Alltag einfach dazu. Wichtig sind nicht die die Make-up Produkte, sondern eben auch das Zubehör zum Auftragen. Ich habe dafür die Marke Luvia Cosmetics getestet.

Auswahl: Augen, Einzelpinsel, Gesicht, Accessoiers, Lippe, Pinsel Sets, Reinigung

Zahlungsmöglichkeiten: Banküberweisung, Lastschrift, Kreditkarte und PayPal

Kontakt: Telefon, Fax, E-Mail und Kontaktformular

Erhältlich bei: Online-Shop, Amazon,de Douglas.de, Rossmann,de Otto.de, flaconi.de, Müller Geschäfte, Budnikowski Hamburg

Sonstiges: Tierversuchsfrei und vegan

Rabattcode: „Wonder30“ für 30% Rabatt für Amazon und den Online-Shop


Die Produkte:
Make-up Blending Sponge

Preis: 9,90 €


Vegan Signature - Powder Brush

Preis: 15,90 €


Vegan Signature - Buffer Brush

Preis: 13,90 €


Vegan Signature - Countour Brush

Preis: 13,90 €


Mini Prime Vegan

Preis: 24,90 €










Meine Meinung: Die Lieferung von Luvia kam bei mir an und ich war vom ersten Augenblick an begeistert. Schon die Verpackung der Produkte ist hochwertig und wunderschön.

Die Grundlage für das Make-up setzt man mit der Foundation. Der Blending Sponge ist hierfür Bestens geeignet. Die dicke Seite verwende ich für Foundation, die spitze Seite für Concealer. Nach einem kurzen Anfeuchten des Schwammes nehme ich die Foundation vom Handrücken auf und arbeite sie in tupfenden Bewegungen ins Gesicht ein. Durch die leichte Feuchtigkeit saugt der Schwamm das Produkt nicht auf. Das Ergebnis ist sehr gleichmäßig und hat einen Air-Brush-Effekt. Durch meine ölige Haut muss ich im Laufe des Tages nacharbeiten, was sich mit dem Schwamm unterwegs schwieriger gestaltet. Dafür verwende ich den Buffer Brush .

Und so kommen wir nun zu der Vorstellung der Pinsel. Die Vegan Signature Pinsel haben einen matten Stiehl und liegen gut in der Hand. Auf dem Pinselstiehl sind der Name bzw. die Verwendung eingeprägt und so sind die Produkte auch gut als Anfänger geeignet. Die Haare sind sehr weich und es stehen keine einzelnen Haare hervor. Die Verarbeitung ist qualitativ sehr gut. Auch nach dem Reinigen bleibt die Gebunden- und Weichheit erhalten.

Mein Favorit ist der Contour Brush. Dieser ist sehr dünn gebunden und ermöglicht so ein präzises Contourieren. Mein bisheriger Pinsel von
Real Techniques war zu dick gebunden und hat die Contour oft zu breit werden lassen. Auch der Puderpinsel ist in meine tägliche Routine aufgenommen worden. Das Puder lässt sich sehr angenehm im Gesicht verteilen und zusätzlich verwende ich ihn zum Ausblenden der Contour oder des matten Bronzers.

Für Reisen ist das Pinselset Mini optimal. Die Pinsel sind kleiner und in einer stabilen Aufbewahrungsbox. Für mich ist das Set aber auch ein Begleiter im Alltag, da ich mein Make-up im Laufe des langen Tages auffrische. Das Set enthält die wichtigsten Basics: Puderpinsel, Lidschattenpinsel, Blender-/Highlighterpinsel und Augenbrauenpinsel.


Rabattcode: „Wonder30“ für 30% Rabatt für Amazon und den Online-Shop

Fazit: Die Produkte haben mich überzeugt und mit dem Rabattcode kann man sogar noch richtig sparen!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Mother Nature Cosmetics - Dead Sea Mud Mask

[Werbung] Unreinheiten oder vergrößerte Poren haben nichts mit dem Alter zu tun. Auch in den späteren Lebensjahren können diese Probleme einen begleiten und mit der Hautalterung zusammen ein Ärgernis sein. Dagegen habe ich die Totes Meer Maske von Mother Nature Cosmetics ausprobiert.

Die Maske:
Dead Sea Mud Mask

Preis: 23,95 €

Inhalt: 250 g

Beschreibung: Der Schlamm aus dem Toten Meer ist besonders reichhaltig an Mineralien und beliefert die Haut mit wichtigen Nährstoffen. Enthaltene Antioxidantien fördern die Zellregeneration und können der Hautalterung vorbeugen und entgegenwirken.

Inhaltsstoffe: AQUA, SILT, VITIS VINIFERA SEED OIL, GLYCERYL STEARATE, PERSEA GRATISSIMA OIL, STEARIC ACID, CETYL ALCOHOL, KAOLIN, TITANIUM DIOXIDE, SORBITAN TRISTEARATE, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE, LAVANDULA ANGUSTIFOLIA EXTRACT, PHENOXYETHANOL, PARFUM*, ISOPROPYL MIRISTATE, ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL, BORAGO OFFICINALIS SEED OIL, OENOTHERA BIENNIS OIL, ANTHEMIS NOBILIS FLOWER EXTRACT, TRIETHYLENE GLYCOL, TOCOPHERYL ACETATE




Meine Meinung: Die Totes Meer Maske ist in einem Plastikbehälter verpackt. Das Design spricht mich an.

Nach dem Öffnen der Verpackung die erste Überraschung: Die Maske duftet nicht unangenehm. Ein leichter Geruch ist vorhanden, dieser ist aber angenehm.

Auch das Auftragen ist sehr leicht. Durch die cremige Konsistenz lässt sich die Maske schnell, sparsam und ohne zu Bröseln auftragen. Hierfür kann man die eigenen Finger oder einen Pinsel verwenden.

Durch das enthaltene Salz brennt meine Haut einige Sekunden dezent. Das verfliegt aber danach komplett.

Nach 10 - 15 Minuten wird die Maske unter warmen Wasser abgespült. In der Zwischenzeit ist die Maske minimal angetrocknet, aber ebenfalls ohne zu Bröseln. Das Abwaschen geht sehr leicht und effektiv. Ein Nachbehandeln mit beispielsweise Mizellenwasser ist nicht nötig.

Die Haut wirkt gereinigt und weich. Im Laufe des Tages ist meine ölige Haut entspannter und fettet weniger nach. Trotz der klärenden Wirkung ist sie nicht ausgetrocknet.


Fazit: Früher habe ich Heilerde-Masken verwendet, diese haben aber einige Nachteile. Die Mother Nature Maske ist eine super Alternative, die keines dieser Beeinträchtigungen hat.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Oggi Haircare

[Werbung] Wenn wir an Beverly Hills denken, kommen uns Begriffe die „Stars“ und „hochwertig“ in den Sinn. Daher war ich extrem neugierig auf Oggi Haircare und auf meine zwei Testprodukte.

OGGI - Wheat-Protein Shampoo und Sprühpflege

Anwendungsbereich: extrem geschädigtes Haar und Strukturaufbau

Diagnose: das Haar ist stumpf, geschädigt, ihm fehlt Glanz, Schwung und Geschmeidigkeit

Wirkstoffe: Niedermolekulare Proteinwirkstoffe weisen eine solch geringe Molekulargröße auf, dass sie in der Lage sind, tief in den Haarschaft einzudringen. Große Proteine legen sich schützend um das Haar.



Meine Meinung: Die Website von Oggi ist umständlich und den dort erwähnten „Salon-Finder“ wird mir nicht angezeigt. Zu meinem Testprodukt Spühconditioner konnte ich gar keine Infos bekommen.

Das Design der Plastik-Flaschen ist schlicht. Durch die durchsichtige Verpackung kann man den Füllstand des Produktes jederzeit sehen.

Das Shampoo lässt sich leicht entnehmen, aufschäumen und in den Haaren verteilen. Der safte Duft gefällt mir gut.
Der Sprühkopf des Conditioners lässt das Produkt sehr fein und großflächig verteilen.

Nach der Anwendung mit den beiden Produkten sind meine Haare gut gereinigt und griffiger. Die Haarstruktur wirkt tatsächlich gestärkt. Fliegende Haare sind gemindert und die Haare glänzen schön. Leider kann ich das Versprechen von besserer Kämmbarkeit und Schwung nicht bestätigen. Durch die Griffigkeit wirken die Haare dick, aber auch störrisch und starr. Nur mit weiteren / anderen Pflegeprodukten konnte ich dieses Ergebnis abmildern.

Leider verbraucht sich der Sprühconditioner sehr schnell.

Ich habe die Produkte gut vertragen und meine Haare haben normal nachgefettet.


Fazit: Für den Aufbau der Haare gut geeignet, allerdings werden weitere Produkte benötigt bzw. verwende ich Oggi nur im Wechsel.

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Bücher für den Urlaub

[Werbung] Im Urlaub habe ich die Zeit und die Geduld richtig ausgiebig zu lesen. In 2 Wochen ist es wieder so weit! Gepackt habe ich natürlich noch nicht, aber diese 2 Bücher von der Verlagsgruppe Random House sind fest eingeplant:

Carmen Mola - Er will sie sterben sehen

Genre: Thriller

Preis: 10,00 €

Seiten: 464 Seiten

Klapptext: Er hat ihre Schwester ermordet. Jetzt ist sie dran.

Die 22-jährige Susana verschwindet nach ihrem Junggesellinnenabschied spurlos. Was die Polizei vorfindet, als man sie Tage später zum Fundort der Leiche ruft, weckt das kalte Grauen: Die junge Frau wurde ermordet, indem man ihr Löcher in den Schädel bohrte und Würmer einführte, die bei lebendigem Leib das Gehirn fraßen. Dann stellt sich heraus, dass Susanas ältere Schwester auf dieselbe Art und Weise umgebracht wurde – und für diese Tat sitzt ein Mann hinter Gittern. Hat man den Falschen verurteilt und weggesperrt? Oder gibt es einen Nachahmer? Und warum mussten beide Schwestern ausgerechnet am Vorabend ihrer Hochzeit sterben?
 

 
Camilla Grebe - Durch Feuer und Wasser

Genre: Psychothriller

Preis: 10,00 €

Seiten: 480 Seiten

Klapptext: Zwei Geschwister verschwinden kurz nacheinander von ihren Pflegeeltern. Wenig später taucht ein Bild von den beiden im Internet auf, zusammen mit einer fremden Frau. Als diese einige Tage später tot aufgefunden wird, muss das Ermittlerteam schnell handeln. Was ist mit der Frau passiert? Und warum ist sie auf einem Bild mit den zwei vermissten Kindern zu sehen? Was hatte sie mit ihnen zu tun? Psychotherapeutin Siri Bergman und ihrem Team bei der Stockholmer Polizei bleibt nicht viel Zeit, um dem mysteriösen Fall auf den Grund zu gehen und den Täter zu finden.



Meine Meinung: Beide Bücher haben ein ansprechendes Cover und auch die Klapptexte machen Lust aufs Lesen. Sobald ich die Bücher durchgelesen habe, werde ich natürlich ausführliche Rezensionen schreiben.

*Werbung
**Kooperation / PR-Sample

Mein Wochenende - KW 34

[Werbung] Ein Wochenende voller Hochs und Tiefs erlebte ich letzte Woche.

Der Freitag fing gut an. Ich habe gewohnt früh meinen Dienst auf der Arbeit beendet und einen Mittagsschlaf gemacht. Am Nachmittag kam dann eine Freundin vorbei und wir sind zum Bad Vilbeler Markt gelaufen. Dort haben wir Pferderennen gespielt und beide hintereinander gewonnen. Als Preis haben wir uns jeweils ein Lama ausgesucht. Dann haben wir es uns bei einem Cocktail bzw. Saft in einer Liege gemütlich gemacht. Später haben wir die Essenstände ausprobiert: Bratwurst, Waffeln, Fruchtspieß und Nutella-Crepes haben wir verdrückt. Bis zum Gehen haben wir uns an das Greifarm-Spiel aufgehalten und sowohl zu geschaut, als es auch selbst probiert.


Den Samstag habe ich Sportfrei gestartet bzw. einen extra Sportfreien-Tag eingebaut. Gegen 11 Uhr starteten wir unseren Familienausflug. Ziel war das Sealife in Speyer. Leider war die Abfahrt gesperrt und deswegen sind wir 45 Minuten extra herumgefahren und haben den richtigen Weg gesucht. Die Navis waren keine große Hilfe. Angekommen im Sealife haben wir unsere Fast-Line-Tickets eingelöst. Als Einzige in der Nicht-vorhanden-Schlange. Den Aufpreis hätten wir uns sparen können. Das Sealife an sich ist wirklich schön. Gerade das große Becken mit den Haien und die bunten Korallen haben mich begeistert. Leider ist dieses Sealife ziemlich klein. Nach ca. einer Stunde hatten wir schon alles gesehen. Das wussten wir natürlich vorher nicht. Als Vergleich hatte ich nur das Sealife Oberhausen und das war definitiv größer. Auf der langen Rückfahrt stellte sich heraus, dass unsere geplanter Restaurant-Ausflug ins Wasser fällt, aufgrund von geschlossener Gesellschaft. Fast zu Hause angekommen dachten wir, wir hätten ja mal wieder zu Pizza Hut fahren. Zu Hause schnell den Schlemmerblock geholt und ins Navi eingegeben, weil das ein anderen Standort als sonst war. Auf dem Weg hätten wir fast einen Unfall gebaut, weil uns die Vorfahrt genommen wurde. In der Filiale angekommen mussten wir feststellen: Es gibt hauptsächlich Lieferservice und ein paar mega unbequeme Sitzbänke. Das wussten wir vorher natürlich nicht. Also unverrichteter Dinge wieder zurück und das Essen auf einen anderen Tag verschoben, weil die Laune etwas im Keller war.




Auch der Sonntag startete Sportfrei bzw. nur mit etwas Dehnen und Black Roll. Den Tag haben wir entspannt vor sich hin tröpfeln lassen. Frühstücken, etwas Haushalt, TV schauen, Mario Party spielen,…



*Werbung
***Keine Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.