Norwegen - Tromso

[Werbung] Das erste Mal habe ich meinen Reisekoffer gepackt und musste keine Sonnencreme einpacken. Es ging nach Norwegen, genauer gesagt nach Tromso.

Lage: Tromso liegt sehr nördlich von Norwegen und wird von Lufthansa direkt angeflogen. Eine Zeitverschiebung gibt es nicht.



Flug und Flughafen: Von Frankfurt aus dauert der Direktflug 3 Stunden und 20 Minuten. Bei Lufthansa bekommt man trotz der Kurzstrecke eine Mahlzeit serviert.

Angekommen in Tromso darf man an das einzige Gepäckband des Gebäudes. Ein Shop und Sanitäranlagen findet man dort noch, aber das war’s dann auch schon.

Nach der Gepäckausgabe hat man die Möglichkeit einen Mietwagen zu nehmen oder zwischen Bus und Taxi zu wählen. Die Busse fahren allerdings in den Stadtkern und so waren wir auf ein Taxi angewiesen. Die Schlange war relativ lang und daher hieß es erst einmal Geduld mitbringen.


Wetter: Anfang März lag in Tromso noch viel Schnee. Die Straßen sind vereist und nachts wurde es bis -5 Grad. Daher ist warme Kleidung (Thermounterwäsche, Skihose, Schal und Mütze) Pflicht, gerade wenn man den ganzen Tag unterwegs ist.


Apartment: Wir haben das BraMy Eiendom Apartment gewählt. Die Tür lässt sich mit einer Zahlenkombination öffnen. Nach dem Eintreten steht man im Flur. Hier befindet sich auch der Kleiderschrank für alle Reisenden. In den drei verfügbaren Schlafzimmern gibt es keine weiteren Möglichkeiten zum Verstauen der Kleidung.

Wohn- und Essbereich sind zusammengelegt. In der Küche findet sich alles Nötige um sich selbst zu versorgen: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Kühlschrank, Mikrowelle, Gewürze, Teller und Besteck,...

Im Wohnzimmer dominiert der riesige TV auf dem man auch Netflix schauen kann. Auf der Couch haben 3-4 Personen Platz.

Wie bereits erwähnt sind die Schlafzimmer ohne Kleiderschrank eingerichtet und dienen tatsächlich nur zum Schlafen. Das Bett ist aber überdurchschnittlich bequem!

Das Bad ist mit zwei Waschbecken, Föhn, Glatteisen, Dusche mit Regendusche und Waschmaschine ausgestattet. Produkte zum Duschen stehen ebenso bereit.

In jedem Raum ist die Temperatur individuell regelbar und die Fußbodenheizung ist nach den kalten Tagen ein Segen. Ebenso sind die Lichter dimmbar.




Umgebung: In der direkten Umgebung gibt es an Sehenswürdigkeiten die Cathedrale und die Seilbahn. Beides ist zu Fuß zu erreichen. Der Einkaufsmarkt und die Pizzeria Allegro ist ebenfalls in der Nähe und gut zu Fuß zu besuchen. (Die Pizzeria hat allerdings auch einen Lieferservice!)


Fortbewegung: In unmittelbarer Nähe des BraMy Apartment gibt es eine Bushaltestelle von dort man in den Stadtkern gelangt. Für diese Busfahrt haben wir für drei Personen 16,00 € gezahlt. Das Taxi -natürlich zum genauen Zielort- hat uns 19,00 € gekostet.

Wir haben das Taxiunternehmen über diese Rufnummer erreicht: +47 77 60 30 00


Preise: In den skandinavischen Ländern rechnet man mit hohen Preisen und das auch der Fall. Abgesehen von den Touristenangeboten, die sowieso meist überteuert sind, mussten wir hier einige mal Schlucken. Die Familienpizza (für 3 Personen) kostet 45,00 €. In Restaurants haben wir auch Burger für 60,00 € ohne Beilagen und Getränke gesehen. Für ein Burger King Menü (ein Burger, Pommes klein und Getränk klein) muss man 12,00 € bezahlen. Ein Kuchen im Cafe der Seilbahn schlägt mit 12,00 € zu Buche.

Zahlbar ist übrigens alles mit Kreditkarte, auch Taxis! Wer dennoch Bargeld abheben möchte, der sollte immer denn Umrechnungskurs der eigenen Bank wählen.


Ausflüge / Unternehmungen: Hierüber werde ich einen extra Blogpost verfassen, da es einiges zu berichten gibt!


*Werbung
***Keine Kooperation
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.