Alphavitalis - Pre Workout Booster

[Werbung] Alphavitalis habe ich euch bereits vorgestellt. Den Post-Workout-Shake habe ich bereits nachgekauft. Nun durfte ich auch den Pre-Workout-Shake testen.

Das Produkt:

Alphavitalis - Pre Workout Booster

Preis: 29,99 €

Inhalt: 500g

Geschmacksrichtungen: Grapefruit und Orange

Inhaltsstoffe: L-Citrullin Malat, L-Arginin-alpha-Ketoglutarat, Creatin Monohydrat, Beta Alanin, Betain HCL, Maltodextrin, L-Ornithin HCL, Säuerungsmittel Zitronensäure, Taurin, Aroma, Grünteeextrakt, Koffein, Traubenkernextrakt, Süßungsmittel Sucralose, schwarzer Pfeffer Extrakt, Farbstoff Beta-Carotin



Meine Meinung: Nicht immer hat man die nötige Energie fürs Training. Ich trainiere nachts und da kann das gerne mal vorkommen. Auch jetzt nach dem Mexiko-Urlaub ist dieser Booster quasi ein Muss. 6 Stunden Zeitverschiebung hängen mir immer noch nach.

Wichtig bei einem Boosterkauf ist der Verzicht auf illegale Zusätze. Bestenfalls Made in Germany und das ist bei Alphavitalis ja der Fall! Zudem ist das Produkt tierversuchsfrei und vegan.

Begonnen habe ich die Einnahme mit der Hälfte der empfohlenen Menge, damit ich mich langsam herantasten kann. Mit der Zeit habe ich die Menge dann gesteigert. An die Einnahmezeit von 30 Minuten vor dem Training habe ich mich gehalten. Das entspricht bei mir genau die Fahrtzeit inkl. Vorbereitung im Fitnessstudio.

Der Booster lässt sich leicht auflösen und der Geschmack von Grapefruit gefällt mir gut. Den Post-Workout-Shake habe ich ja ebenfalls in dieser Geschmacksrichtung.

Pro Portion (25g) sind unteranderem 200mg Coffein (+ zusätzlicher Grüntee Extrakt), 3g Creatin und 3 g Beta Alanin enthalten. Das bedeutet, dass fast die normale Aufnahmemenge von Creatin gedeckt ist.

30 Minuten nach der Einnahme bzw. auf leeren Magen etwas früher setzt die Wirkung ein. Der Puls erhöht sich, Müdigkeit verschwindet, die Konzentration und Lust auf das Training steigt. Das Beta Alanin löst das bekannte Kribbeln aus. Das empfinde ich als angenehm, da es nur ganz leicht zu spüren ist.

Während des Trainings sinkt die Erschöpfung, ein besserer Pump ist vorhanden und auch nach dem Training kann der Booster überzeugen: Kein Crash! Somit kann der Booster auch im Alltag -und in meinem Fall vor der Arbeit- angewendet werden. Ich bilde mir sogar ein reduziertes Hungergefühl ein.

Meine Einnahmemenge hat sich in Laufe der Testzeit auf 15g eingependelt. Höher gehe ich nur bei Extremsituationen.


Fazit: Ein tolles Produkt zum Biohacking und ohne Nebenwirkungen!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop
*Werbung
**Kooperation / PR-Sample
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.