Birdhousebauer - Vogelhaus Eule

[Werbung] Los lasst und kreativ sein! Ein Vogelhaus einfach im Baumarkt oder Internet kaufen? Nein, danke! Mit Birdhousebauer machen wir das ganz einfach selbst.

Produkte: Verschiedene Motive mit unterschiedlichen Bausatz-Varianten

Motive: Einhorn, Elefant, Eule, Giraffe, Hund, Kuh, Löwe, Nashorn, Panda, Pferd, Pinguin, Schaaf, Schwein und Zebra

Versandkosten: Je nach Gesamtgewicht des Paketes. Für einen Bausatz kostet der Versand 4,51 €.

Mein Produkt:
Bausatz Eule Deluxe

Preis: 35,95 € 



Meine Meinung: Sich handwerklich und kreativ ausleben ist in der heutigen Zeit eine Seltenheit geworden. Handys, Fernseher und Konsolen regieren den Freizeitalltag. Natürlich ist es auch immer schwer ein handwerkliches Projekt anzugehen. Von der Planung bis zum Einkauf. Da kann man schnell überfordert sein. Daher finde ich das Komplett-Set von Birdhousebauer so praktisch.

Beim Deluxe-Set sind folgende Bestandteile enthalten: Vogelhauskorpus Bausatz, Tiermotiv-Vorlage, Connex-Laubsäge-Set, Bauanleitung, Bastelkleber und Schleifpapier. Man benötigt zusätzlich nur noch einen Schraubenzieher und Farbe.

Dem Paket liegt eine Anleitung bei, die jedoch nicht ganz so detailliert ist wie ich es mir gewünscht hätte. Dennoch ging das Aufbauen sehr schnell. Der Kunststoff Laubsägetisch mit Zwinge ist flott am Tisch angebracht und auch die Säge ist mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Tipp: Im Online-Shop gibt es ein Bild der zusammengesetzten Säge. Meine letzte Sägeerfahrung ist ca. 14 Jahre her und so habe ich da ein wenig herumprobieren müssen. Ich habe übrigens an unserem Küchentisch gearbeitet. Durch den Sägeschutz wird der Tisch nicht beschädigt und der Sägestaub wurde danach von unserem Staubsaugroboter im Nu weggesaugt.

Auf dem hellen, dünnen Holz zeichnet man nun die Tiermotiv-Einzelteile auf. Ich durfte das zwei Mal machen, denn logischer Weise ist es sinnvoller die Motive an den Rand des Brettes zu malen. Auch das habe ich erst im Verlauf des Arbeitens bemerkt. Einer von vielen Lerneffekten beim Aufbau. Das erste Teil war noch etwas schwieriger, aber je mehr Teile ich ausgesägt hatte, desto sauberer und schneller habe ich gearbeitet. Ich habe also nach kurzer Zeit schon eine Art Routine gehabt. Die 3 im Set enthaltenen Sägeblätter haben gerade so ausgereicht. Mit Kindern sollte man hier wohl einen Vorrat haben.

Nach dem Aussägen habe ich die Teile mit dem Schleifpapier bearbeitet.

Beim Zusammenbau des Vogelhaus-Korpus durfte mein Freund auch endlich einmal helfen. Das Aussägen wollte ich nämlich ganz alleine machen und das Glücksgefühl und der Stolz haben mir Recht gegeben.

Zum Schluss musste der Anstrich noch gemacht werden. Wir haben hierfür wasserfesten Acryl-lack verwendet und das gesamte Vogelhaus nochmals mit Schutzlack bearbeitet.

Wir haben das Vogelhaus als Geocache verwendet. Das Dach ist nicht geklebt, sondern mit einem Scharnier versehen. Ebenso haben wir ein Schloss angebracht. Diese Tipps kann ich auch beim bei normalen Gebrauch als Vogelhaus empfehlen, da diese ab und an gereinigt werden müssen und das so viel einfacher ist.

Mir hat das Aufbauen richtig viel Spaß gemacht und auch Erfolgserlebnisse hervorgebracht. Beim nächsten Vogelhaus wäre ich sicher noch besser!

Für Menschen, fast jeden Alters, würde ich den Baukasten empfehlen. Sich mal anders beschäftigen tut unheimlich gut und fördert die Kreativität. Einem Vogel / einer Vogelfamilie bietet man ein neues Zuhause und man hat einen tollen Hingucker im Garten.

Beim Sägen habe ich dennoch Kraft aufbringen müssen. Kinder oder ältere Menschen- unter Aufsicht- sollten definitiv auch Hilfestellung bekommen. Ich sehe das als gemeinsames Projekt, welches nicht nur einen selbst fördert, sondern auch den Familienzusammenhalt.


Fazit: Sinnvolle Beschäftigung mit hohem Spaßfaktor!

Vielen Dank für die Bereitstellung und den netten Kontakt!

Online-Shop


*Werbung
**Kooperation / PR-Sample
Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.