Robert Marc Lehmann - Mission Erde

[Werbung] Robert Marc Lehmann kenne ich von Youtube. Dort schaue ich mir gerne seine Videos an und lerne dazu. Um die Geschichte hinter der Person zu verstehen habe ich nun auch sein Buch gelesen.

Das Buch:
Mission Erde – Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen

Preis: 24,00 €

ISBN: ‎ 978-3453281417

Seiten: 368 Seiten

Klapptext: Robert Marc Lehmann ist auf einer Mission: »Mission Erde« - gewidmet dem Erhalt unserer Erde mit ihrer einzigartigen Natur und Tierwelt. Der Meeresbiologe, Fotograf und Umweltschützer ist weltweit in Einsätzen zur Rettung von Wildtieren und im Kampf gegen Umweltkriminalität unterwegs. Er nimmt uns mit auf sehr emotionale Wal-Rettungen, gefährliche Schildkröten- und Schuppentier-Befreiungen im Dschungel oder teils lebensgefährliche Missionen, bei denen er versucht, den Menschen, die unsere Erde zerstören, das Handwerk zu legen. Er zeigt, wie ernst die Lage ist, macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten und erklärt, was jetzt getan werden muss und was jeder einzelne von uns tun kann – denn: Die Welt ist es wert, um sie zu kämpfen!



Meine Meinung: Bevor ich auf Robert Marc Lehmann bestoßen bin, wusste ich nichts über den Beifang beim Fischen. Oder wie man Haie „abwehrt“ und das obwohl ich Schnorchlerin bin und schon mit einigen -weniger gefährlicheren Haiarten- Kontakt hatte. Auch von Seashepard habe ich zuvor noch nie gehört. Durch die Videos von RML habe ich mein Wissen extrem erweitert und das mit Spaß und ganz nebenbei. Mir gehört auch ein winziges Stück Regenwald., welches man bei Wilderness International kaufen kann. Auch mit dem Kauf des Buches sichert man 1m³ Regenwald.

Durch das Buch habe ich RML und seinen Werdegang noch besser kennen gelernt. Hierbei wird nichts beschönigt und er gesteht auch seine Fehler ein. Das Buch klärt auf, zeigt aber auch das Böse des Menschen. Ich werde nie verstehen, wieso man ein Nashorn-Horn oder eine Haiflosse benötigt.

Der Inhalt ist in verschiedene Kapitel unterteilt und zu jedem Kapitel gibt es eine Fotostrecke. Der Schreibstil ist sehr einfach und trotz der sensiblen Themen würde ich das Buch als leichte Kost einstufen.

Am Ende des Buches gibt es noch eine Inspirationsliste an kleinen Schritten, die man selbst umsetzen kann, um die Natur zu schonen.

Ein bisschen Selbstbeweihräucherung steckt natürlich auch in dem Buch. Da ich etwas neidisch auf diese Abenteuer bin, lasse ich mich davon nicht stören.


Fazit: Ein gutes Buch, welches wichtige Themen vermittelt und den Tierschutz näherbringt.


*Werbung
***Keine Kooperation

Content © Wonderful.Moments. All rights reserved.
Powered by Blogger.